— 470 — chen hat, noch dehainem sinem gesinde, noch helfer mit dehainen din- gen (heimlichen) noch dehainen kouf geben bi dem aide, als si den Lant / fride bi dem aide gelopt vnd gesworn hant biz daz der uerserten stat ir schade benomen vnd gebessert wirt. wer aber, daz ieman daz vbergienge, vnd den der den Lantfride ge- / brochen hat, nach dem so er im ze wissende were niht enhafti oder dehainen kouf gebe.der sol den.der den schaden genomen hat gebunden sin den schaden abe ze tvenne vnde / ze legenne nach der drizehen haissen oder dez merren tails vnder in. were ouch, daz dehain raiser vber lant, oder in dem lande gienge, vnd da von ieman der in dem lantfride ist / solchen schaden neme, den er vor den drizehen rügti oder klagti vnd si sich erkanden, oder der merer tail vnder in . daz der Schade als groz, vnd alz geuarlich were, daz man in solle / bessern, als er daz verspreche, oder vsmachte ze bessern, den sol der Lantfride darzv twingen, als vor gescriben stet. Ez ist ouch geredt.gesetzet, vnd geordenot in dem vorgenanten Lant- fride, daz die herren. die Grafscheft vnd die stet in allen rehten vnd güton gewonhaiten belibon sünt. als si biz her gewesen sint nach reht. wer . ouch daz ieman den / Lantfride , an dehainem stuck breche , oder swachte, also daz sich die drizehen alle, oder in der merer tail erkan- den, daz der fride gebrochen were, so sol ein iegclich stat ein iegelich / herre vnd anders ein iegelich man der in dem Lantfride ist. darzü tun vnd beholfen sin, als sich die drizehen erkennent, daz in iegelichs maht vnd gelegonhait ist. darzv ze - / tvnne vnd ze helfenne.wer.ouch daz die drizehen , die den lantfride vz rihten svnt ze den tagen vnd zilen so man ihr bedorft ettelicher niht komen maht von Ehafter / not,so suln die Andern die dar koment vnd die man haben mach, vollen ge- walt vnd maht haben ze tvnne swez si vber ein koment alle, oder ir der merre tail alz ob si alle / drizehen ze gagen weren. were ouch daz ieman der in dem Lantfride ist, beswert, wer geschadeget wrde vnd daz niht vz gerihtet vnd gerochen wrde, oder wer, daz ieman / von dez lantfrides wegen dehain geveht oder beswerde gewunne diu niht vz getragen vnd berihtet wrde vor dem zil uf daz der lantfride gesworen vnd ge- machet/ ist, so sol der ait vnd diu gelubde iemer weren vntz ez berihtet vnd gebessert wirt nach der drizehen haissen oder dez/ mereren tails vnder in. Wer ouch daz ieman der anhendes zu dem lantfride niht ge- bunden noch genemmet ist vnd sich dar zu mischen vnd machen wölte. den sol man enphahen nach der drizehenen haissen rät vnd willen vnd anders niht. Wer ouch, daz ieman iht tete vsserhalpt dem kraiz dez
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.