— 443 — 355. 1295 November 12. Hugo von Werdenberg und von Heiligenberg1 übergibt dem Ritter Albert von Klingenberg'2 an Stelle von vierzig Mark reinen Silbers Konstanzer Gewicht, die er ihm für geleistete Dienste versprochen hat, seinen Anteil am Weinzehent zu Markdorf,3 den er mit den Rittern Ulrich4 und M a r q u a r d5 von Schellenberg Gebrüdern und Konrad von Markdorf vom Kapitel in Konstanz zu jährlichem Zins innehat. Auf seinen Wunsch gab ihm Albert das Recht, den Zehent um die gleiche Summe von vierzig Mark zurückzukaufen, doch nur bis zum kommenden Martinstag und nicht weiter. Original im Generallandesarchiv Karlsruhe Abteilung 4 Salem Kon- volut 210 Zehntrecht. — Pergament 13,5 cm X 28,4, Plica 2,5 cm. — Einfache Initiale über zwei Zeilen. — Auf der Plica «1295 Nov. 
12» (Blei, 19. Jahrh.j; «4» (19. Jahrh.j. An Pergamentstreifen Siegel, rund, 7,2 cm, mennigerot, nach re. sprengender Ritter mit Fahne, die in das Schriftband hineinreicht, in der Rechten Schild, den Oberkörper deckend, darauf Montforterfahne, mit Topf- hehn, darüber Milra. Auf der langen Pferdedecke rückwärts Montforterfahne. Umschrift: . . VGONIS COM NBERCH 
- Rückseite: «. 1. p. CCLXXXIIII Super decima vini in 
marchdorf» (15. Jahrh.j; «Littera hugonis Comitis de wer- demberg sancti montis instrumentis his suum de decimis in Alberthum de klingenberg 
militem» (um 1500); «1295» (16. Jahrh.j; «Vm den Zehend March- dorf 
1295» (16. Jahrh.j; «M. 1. 
scat.» (17. Jahrh.j; «C No. 
24» und «138 No. 2» sowie «112» (alles 18. Jahrh.j; aufgeklebter Zettel: «Staats-Eigenthum 4/210 Spec. Markdorf 1295 Nov. 12 
Konstanz» (19. Jahrh.j. Druck: Weech, Codex Diplomaticus Salemitanus Bd. 2 S. 501. n. 931. Regest: Büchel, Regesten z. Geschichte d. Herren v. Schellenberg I, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F .Liechtenstein 1901 n. 76 (nach Weech). Erwähnt: Büchel, Geschichte der Herren von Schellenberg, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1907 S. 43. 1 Hugo II. von Werdenberg-Heiligenberg. 2 Klingenberg, Kt. Thurgau. 3 Markdorf, nw. von Friedrichshafen BW. 4 Ulrich von Schellenberg, königlicher Landvogt in Oberschwaben. 5 Marquard sein Bruder, königlicher Landvogt in Oberschwaben.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.