durchwegs Leihgaben aus den fürstlichen Sammlungen, deren Direktor, Dr. Reinhold Baumstark, massgebend an der Gestaltung der Ausstel- lung beteiligt war. Zu diesem Anlass musste der Barocksaal total aus- geräumt und nachher wieder neu eingerichtet werden, was einen sehr grossen Arbeitsaufwand und auch Versorgungsschwierigkeiten für die gewöhnlich dort stationierten Exponate brachte. Grosse Beachtung, wenn auch nicht durchwegs Zustimmung, fand das neueste Porträt S. D. des Landesfürsten von Derek Hill. Eine Bronzebüste des Fürsten von Georg Malin, in der Mitte des Saales plaziert, symbolisierte Ziel und Inhalt der Ausstellung, die als Geburtstagsgeschenk des Museums und der Fürstlichen Sammlungen gedacht war und sowohl beim Fürsten als auch bei der Fürstlichen Familie Anerkennung und Freude auslöste. Zur Ausstellung ist eine Mappe mit zum Teil farbigen Darstellungen aller regierenden Fürsten und entsprechenden Kurzbiographien er- schienen. Die «Internationale Liechtensteinische Pfadfinder-Briefmarken- ausstellung» fand ebenfalls zur Zeit des Fürstengeburtstages im Landes- museum statt, und zwar vom 14. August bis 16. August. Es wurden Briefmarken mit Pfadfindermotiven aus aller Welt gezeigt. Die Aus- Gegenstände aus der Ausstellung «Dritte Welt» 251
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.