Frick, Alexander (1955): Unverstandenes mittelhochdeutsches Sprachgut in unseren Flurnamen, JBL 55, Vaduz. Frick, Alexander (1956): Der Flurname «Schwibbogen» nun urkundlich bestätigt, JBL 56, Vaduz. Frick, Alexander (1973): Bretscha (Britscha) — ein auf Liechtenstein beschränkter Flurname, JBL 73, Vaduz. Fürstliche Regierung (1937): 25. Sept. 1927 — 1937. Zur Erinnerung an Rheinnot und Wiederaufbau, Buchdruckerei Kaiser, Vaduz. Gabathuler, Heinr. (1944): Die Orts- und Flurnamen der Gemeinde Wartau und Sevelen, Buchdruckerei Buchs AG, Buchs. Goop, Adulf Peter (1973): Liechtenstein, gestern und heute, Liechtenstein-Verlag, Vaduz. Gunz, Karl (1944): Der Liechtensteiner See, JBL 44, Vaduz. Hammer, Thomas Arnold (1973): Die Orts- und Flurnamen des St. Galler Rheintals, Namensstruktur und Siedlungs- geschichte. Studia Linguistica Alemanica, Nr. 2, Verlag Huber, Frauenfeld. Hungerbühler, J. M. (1854): Denkschrift über den Uferschutz am Rhein und die neuesten Bestrebungen für eine durchgreifende Stromregulierung von Ragaz bis zur Mündung des Rheines in den Bodensee. St. Gallen und Bern, Verlag Huber und Komp. Jutz, Leo (1955): Vorarlbergisches Wörterbuch mit Einschluss des Fürstentums Liechtenstein, Österr. Akademie der Wissenschaften, Wien. Kaiser, P. (1847): Geschichte des Fürstenthums Liechtenstein nebst Schilderungen aus Chur-Rätien's Vorzeit, Chur. Krapf, Phillip (1901): Die Geschichte des Rheins zwischen dem Bodensee und Ragaz, Separatdruck aus Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees, Heft XXX, Huber & Co., Frauenfeld. Letta, N., Kind, J. und Dürr, H. (1975): Rheinbrücke Trübbach-Mäls, Gemeinden Balzers/FL und Wartau/SG, Vaduz. Malin, Georg (1964): Liechtensteinisches Urkundenbuch, I. Teil, 4. Band, in JBL 64, Vaduz. Malin, Georg (1965): Liechtensteinisches Urkundenbuch, I. Teil, 4. Band, 2. Lieferung, JBL 65, S. 135 — 141, Vaduz. 217
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.