— 396 — Erwähnt: Büchel, Geschichte der Herren von Schellenberg, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1907 S. 69. 1 Heinrich VI. von Schellenberg-W agegg. 2 Wagegg, Gde. Wildpoldsried LK Kempten B. 3 Walkenberg, Gde. Wildpoldsried LK Kempten B. 4 Rotis bei Hofs, onö. von Leutkirch BW. 5 Neidegg bei Christazhofen, nö. von Wangen. 6 Königsegg, Burg, Gde. Guggenhausen, nw. von Ravensburg. 7 Heimhofen, Gde. Grünenbach LK Lindau B. 328. 1413 März 21. «Eglin von Schellenberg1 ritter gesessen zem sifrids- berg», Heinrich Truchsess, Ritter, gesessen zu Diessenhofen- und Ulrich von Heimenhofen3 gesessen zu Burgberg* erklären, dass sie im Namen und anstatt «des vesten hainrichs selgen von schellen- berg elicher kinden ännlis und elslins»5 deren Vögte und Vertreter sie sind, dem Paulus Ringglin, Bürger zu Leutkirch die Feste zem Rotan6 verkauft haben, Leute und Güter, Burg und Burgstall mit allen Gütern und Einkünften (wie sie in der Urkunde 1405 Novem- ber 
6 — hier n. 319 genannt sind), dazu Hansen Gruobers Weib sowie den Wald zem Rotan, alles Lehen von Bayern, um 650 Pfund Haller. Als Gewähren geben sie ihm Ulrich von Rottenstein? gesessen zu Worringen.8 Original im Hauptstaatsarchiv Stuttgart B 519 Kloster Weingarten Amt Ausnang n. 
399. — Pergament 29,5 cm lang X 61,4, keine Plica. — Initiale wie Fisch, doch einfach über 33 Zeilen. — Siegel: 1. (Egli von Schellenberg) rund, 2,7 cm, schwarzgrau, am Streifen beschädigt, abgewetzt, Spitzovalschild mit zwei Balken (Mitte und Spitze), Umschrift: S EGILOLFI DE SCHELLENBER - 2. (Heinrich Truchsess) 
fehlt. — 3. (Ulrich v. Heimenhofen) an Pergamentstreifen, der von einer Urkunde geschnitten ist, mit Teilen einer Zeile: «vnd inen darzü
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.