— 306 — Erwähnt: Büchel, Geschichte der Herren von Schellenberg, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1907 S. 74. 1 Stadion, Burg ssw. von Ehingen. 2 Ochsenhausen, osö. von Biberach BW. 3 Vdelhilt von Stadion, Gemahlin Swiggers II. von Schellenberg. 253. 1350 Konrad von Sulzberg,1 Ritter, übergibt Seinern Tochtermann «Marquarden von Schellenberg2 Ritter Vnd / C1 a r Annae3 seinertochter, sein dess von Schellenberg conjugi»/ (= Ehefrau) seine Rechte an einigen Gütern, die er seinem Tochtermann und seiner Tochter, Johann Unrain* und Anna seiner Ehefrau einge- räumt hatte. Regest im Hauptstaatsarchiv Stuttgart J 1 48 g Oswald (f 1616) und Johann Jakob (f 1635) Gabelkover, Adelsgenealogische Kollektaneen Bd. 1 fol. 164 a. — Papierblatt 33,4 cm lang X 21,1, Ii. Rand 4,2 cm frei. — Hds. in neuerem dickem Pappeinband mit blau-grünem Leinenüberzug, in dem der ehemalige Pergamentumschlag, bezeichnet «Abgestorbne Hertzogen, Marggra- fen, Grafen und Herren» beigebunden ist, umfasst fol. 1—521. Erwähnt: Büchel, Geschichte der Herren von Schellenberg II, Jahr- buch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1908 S. 11. 1 Sulzberg, s. von Kempten. 2 Marquard I. von Schellenberg-Kisslegg, Tölzers I. Sohn, Begründer der schellenb•ergischen Herrschaft Sulzberg. 3 Claranna von Sulzberg, s. Baumann, Geschichte des Allgäus Bd. 2, S. 558. 4 Johann Unrain von Ratzenried, s. Baumann, Geschichte des Allgäus Bd. 2 S. 196.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.