Jahrhundert verwendet wurde (Typ B, Variante 2).2 Ein ungefähr gleichalteriges Stück stammt aus der Grabung von David Beck in der oberen Burg Schellenberg (Typ E).3 Unter den Eisenfunden aus den Grabungen auf dem Kirchhügel von Bendern liegen zahlreiche, noch nicht veröffentlichte Vergleichsstücke. Als weitere Eisenfunde sind das Bruchstück eines Rebmessers, eines Eisenmessers und die Tülle eines Eisengerätes zu erwähnen (vgl. Abb. 1, 2). 2 Werner Meyer und Hans Oesch, Maultrommelfunde in der Schweiz, Fest- schrift Arnold Geering, 1972, S. 220. 3 Werner Meyer und Hans Oesch, a. a. O., S. 218, 220; Eisen, wohl 13., 14. Jahr- hundert; Karl Heid, Neu-Schellenberg, Die Fundgegenstände, JBL 1962, 70, Abb. 35,2. (Jahrbuch des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechten- stein — JBL). 290
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.