Am mächtigen Eichenbalken des St. Peter-Brunnens auf dem Peters- Platz in Schaan sind die Fruchtkörper zweier aktiver Eichenholzzerstö- rer zu finden: Daedalea quercina, der Eichenwirrling, der eine aktive Braunfäule hervorruft und der Weissfäuleerreger Perenniporia medulla- panis. Diese beiden Pilze werden über kurz oder lang dazu beitragen, dass der Balken seine Festigkeit verliert und zusammenbricht. Daedalea quercina ist an Eichenstrünken häufig anzutreffen, vielfach gemeinsam mit Hymenochaete rubiginosa, befällt aber auch Konstruktionen aus Eichenholz (Zäune, Treppen, Terrassen) und kann dann zu einer beson- deren Gefahr werden. Treten die typischen Fruchtkörper dieses Pilzes an tragenden Holzteilen auf, so ist rasch ein Austausch vorzusehen. Ein typischer Parasit an alten Eichen, Phellinus robustus, konnte für Liechtenstein noch nicht nachgewiesen werden. Er ist in den etwas wärmeren und trockeneren Lagen zu erwarten. Salix spp. (Weiden-Arten) Die genaue Zuordnung zu bestimmten Weiden-Arten war im Rah- men der Untersuchungen nur in einigen Fällen möglich. An Silberweide oder Felbe (Salix alba) wurden gefunden: Bjerkandera adusta Bjerkandera fumosa Chondrostereum purpureum Daedaleopsis confragosa Incrustoporia nivea Laetiporus sulphureus Oxyporus populinus 
Phellinus conchatus Phellinus igniarius ? Pleurotus columbinus Polyporus brumalis Steccherinum laeticolor Trametes suaveolens, an Salix caprea: Daedaleopsis confragosa Daedaleopsis tricolor Phellinus punctatus an Salix purpurea: Phellinus punctatus, an verschiedenen Weiden-Arten (Salix sp. Ceriporia pur pur ea Coprinus truncorum 
Schizophyllum commune Trametes hirsuta, weiters noch: Peniophora incarnata Polyporus badius 234 
(100)
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.