Tilia sp. (Linde) Exidia truncata Trametes versicolor Ulmus glabra (Bergulme) Byssomerulius corium Nectria cinnabarina Lycoperdon pyriforme Trametes versicolor Tab. 3: Anzahl der gefundenen Pilzarten an verschiedenen Bäumen und Sträuchern in Liechtenstein. Nadelhölzer Laubhölzer Fichte 36 Buche 
52 Eiche 
12 Tanne 22 Erle 
43 Hasel 
12 Föhre 21 Weide 36 Faulbaum 11 Lärche 19 Esche 31 Birke 10 Steinobst 13 Apfel 
9 Pappel 13 Nuss 
7 3. 4. Zusammenfassung der wichtigsten forstpathologischen Ergebnisse und Hinweise auf Schutzmassnahmen Im vorangegangenen Kapitel wurde bereits eine Übersicht der wich- tigsten holzpathologischen Pilzarten in Liechtenstein gegeben. Es sollen nun nochmals die häufigsten Pilze an Bäumen und an verbautem Holz besprochen und Massnahmen der Infektionsverhütung aufgezeigt wer- den. Dabei wird am besten nach den verschiedenen Standorten vor- gegangen. 236 
(102)
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.