Abb. 5 Nordostwand des Schiffes von innen. Links alte Nordecke des ersten Kirchen- schiffes und vermauerter Ansatz der ersten Nordwestfront. Unter rechter Lünette altes Fenster. Älterer Mauerteil auf anstehendem Fels. Unterkanthöhe des älteren Fundamentblockes um 20 cm höher gelegen als jene der südwestlichen Fortsetzung im Fundament der rechten Chor- schulter. Ferner beobachteten wir an der schiffseitigen Fundation des Chorbogens auf ungefähr halber Breite einen platten Stein, der ehedem einen grösseren Quader überlagert haben musste, welcher das Funda- ment der südwestlichen Mauer des älteren Schiffes andeuten dürfte, beim Erstellen der gegenwärtigen Kapelle aber ausgebrochen und ir- gendwo wieder vermauert worden ist. Wenn man nun den erwähnten Fundamentklotz in der südwestlichen Fundierung des bestehenden Chorbogens als Fundament eines ersten 27
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.