Collybia acervata (FR.) KARST. Fundort: Von MURR (1922) auf dem Schellenberg angegeben. Sapropyht an Nadelholzstrünken. Flammulina velutipes (CURT. ex FR.) SING. — Samtfussrübling Fundorte: Nendlerrüfe, 450 m (F 
10): Alnus incana-Strxmk, MFB + SP 1979- 11-17, Li 118. — Schaan, Auenwald N Rheinbrücke, 445 m (B 12): 
liegd. Salix- Ast, WZ 1979-12-09, Li 155. — Schaan-Vaduz, 500 m (D 14): Laubholz-Strunk, EW 1980-01-/, Li 216. — Ruggell, Auenwald, 430 m (E 2): 
abgestorb. Sambucus nigra-Stamm, EW 1980-02-15, Li 253. — Gamprin-Bendern, Auenwald, 440 m (C 7): abgestorb. Popa/ws-Stamm, EW 1980-02-/. — Nach R. WIEDERIN (schriftl. Mitt.) häufig an verschiedenem Laubholz auf dem Eschner und Maurer Berg. Saprophyt und Wundparasit an Laubhölzern, Weissfäuleerreger im Splint. Die essbaren Fruchtkörper erscheinen vornehmlich im Winter- halbjahr, besonders in milden Wintern. Geronema chrysophyllum (FR.) SING. Fundort: Bargella, Lattenhöhe, 1780 m (G 
15): Pinus montana, JPP 1980- 09-27 (schriftl. Mitt.). Saprophyt an modrigen Nadelholzstrünken. Marasmiellus ramealis (BULL, ex FR.) SING. Fundorte: Nach R. WIEDERIN (schriftl. Mitt.) in Liechtenstein an morschen Laub- und Nadelholzzweigen häufig und weit verbreitet. Marasmius androsaceus (L. ex FR.) FR. — Rosshaar-Schwindling Fundort: Bargella, Lattenhöhe, 1780 m (G 15): 
liegd. Picea abies-Äste, JPP + SP + RW + WZ 1980-09-27, Li 386. Wirtschaftlich unbedeutend. Micromphale foetidum (SOW. ex FR.) SING. Fundort: Nach R. WIEDERIN (schriftl. Mitt.) häufig an Laubholzästen in den Auenwäldern und am Eschner Berg. Mycena galericulata (SCOP. ex FR.) S. F. GRAY Rosablättriger Helmling Fundorte: Schaanwald, Rüttiwald, 540 m (G 8): 
liegd. Fraxinus excelsior- Stamm, MFB + RW + SP 1980-09-28. — Nach R. WIEDERIN (schriftl. Mitt.) in Liechtenstein häufig an modrigem Holz in den Auenwaldresten, am Eschner Berg und am Maurer Berg. (77) 
211
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.