europa an Eschen. Bemerkenswert ist das Vorkommen auf Profatscheng in 1190 m Seehöhe, dessen Bedeutung als hochgelegenes Refugium für wärmeliebende Arten dadurch unterstrichen wird (vgl. Abb. 13). Im Holz erregt C. gallica eine aktive Weissfäule. Daedalea quercina FR. — Eichenwirrling Fundorte: Schaan, St. Peters-Platz, 470 m (C 13): Eichen-Kantholz auf dem Brunnen am Platz, WZ + SP 1980-09-27, Li 398. — Eschen, Malanser Wald, 660 m (E 6): Qwej-cKS-Strunk, RW + MFB + SP 1980-09-28, Li 421. Saprophyt an Laubholz, in Mitteleuropa wohl ausschliesslich an Eichen. Gelegentlich auch an Wundstellen oder abgestorbenen Ästen am Stamm; Braunfäuleerreger. Nicht selten auch an verbautem Eichen- holz (Treppen, Brücken, Balken u. a.). Vgl. Abb. 12. Daedaleopsis confragosa (FR.) SCHROET. — Tüpfeitramete Fundorte: Balzers, Forst N Badtobelrüfe, 530 m (E 21): abgestorb. Fraxinus excelsior-Stamm, HS 1979-10-01, Li 41. — Saminatal, Weissrüfe, 1010 m (J 19): liegd. Alnus incana-Ast, GW 1979-10-31, Li 67. — Nendlerrüfe, 450 m (F 10): an liegenden und abgestorbenen Stämmen von Salix alba, -caprea, Alnus incana, MFB + SP 1979-11-17. — Auenwald zw. Schaan und Bendern, 440 m (B 9): ab- gestorb. Populus canadensis, EW 1980-01-/, Li 203. — Ruggeller Auenwald, 430 m (E 2): liegd. Populus-Ast, EW 1980-02-15. — Schaan, Schwabbrünnen, 460 m (E 10): abgestorb. Salix alba, EW 1980-02-/. — Triesen, Heilos, 470 m (D 21): abgestorb. SaZix-Stamm, MFB 1980-03-/, Li 288. — Eschen, Rheinauen, 440 m (C 8): abgestorb. Fraxinus excelsior, EW 1980-03-/, Li 303. — Ruggeller Riet, 430 m (F 3): abgestorb. Salix-St&mm, MFB + SP + RW 1980-09-28. — Binnen- damm bei Schaan, 450 m (C 14): abgestorb. Alnus incana, MFB 1980-09-30, Li 433. Parasit und Saproparasit an verschiedenen Laubholzarten, beson- ders häufig an Weiden und Erlen. Weit verbreitet in Auenwäldern und feuchten Erlenbrüchen (Abb. 6). Weissfäuleerreger. Ausserhalb tempe- rater Regionen seltener. Daedaleopsis tricolor (BULL, ex MERAT) BOND. & SING. Fundorte: Balzers, Rheinauen, 477 m (B 23): abgestorb. Salix-Ast, HS 1979- 10-01, Li 31. — Triesen, Unter dem Magrüelstein, 500 m (E 22): Prunus avium- Schnittholz, MFB + SP 1979-11-17, Li 73. — Vaduz, Bara-Halde, 750 m (E 14): abgestorb. Amelanchier ot>a&-Stämmchen, MFB + SP 1979-11-17, Li 109. — Balzers, Ellhorn, 490 — 700 m, sehr häufig (A/B 25): an abgestorbenen Stämmen von Prunus avium, Sorbus aria und Fagus sylvatica, MFB + SP + WZ 1980-03-01. — Triesen, Poskahalde, 670 m (F 20): abgestorb. Alnus incana, MFB 1980-02-10. 182 (48)
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.