(G 
8): Fraxinus excelsior-Strunk, MFB + SP + RW 1980-09-28. — Schaan, Lange Teile, 450 m (D 10): Baumstrunk, EW 1980-11-/, det. WZ (schriftl. Mitt.). Häufiger und weit verbreiteter Saprophyt an Laubholz-Strünken, gelegentlich auch an Lagerholz. Seltener an Koniferen. Am Verstok- kungsprozess frisch gefällten Holzes beteiligt (nach BUTIN & ZYCHA 1973: 149). Xylaria Iongipes NITSCHKE — Langstielige Holzkeule Fundort: Schaanwald, Rüttiwald, 540 m (G 8): 
abgestorbener Fraxinus exe/s«or-Starnm(fuss), MFB + SP + RW 1980-09-28, Li 411. Xylaria polymorpha (PERS. ex MER.) GREV. — Vielgestaltige Holz- keule Fundorte: Schaan, 450 m, 
an Prunus domestica, WZ 1979-08-/, Li 3. — Schaanwald, Rüttiwald, 530 m (G 
8): Fraxinus exelsior-SXrunk, MFB + SP + RW 1980-09-28. Erreger einer sehr aktiven Weissfäule in Strünken und Wurzeln, mit- unter auch an abgestorbenen Teilen stehender Laubhölzer. Familie Diatrypaceae Diatrypella favacea (FR.) SACC. Fundort: Triesen, Forst N Bachtobelrüfe, 520 — 530 m (E 21): gemeinsam mit Hypoxylon fuscum an einem 
abgestorb. Corylus avellana-Stamm, HS 1979- 10-01, Li 42. Ein häufiger und weit verbreiteter Saprophyt an Betulaceen (inkl. Corylus). Zu achten wäre in Liechtenstein noch auf Diatrypella quercina an liegenden Eichenstämmen und auf Diatrype disciformis an Buchen. «Diatrype polycocca FUCKEL» Fundort: Von RICK (1903) vom Schellenberg 
(an Fagus) angegeben. Familie Diaporthaceae «Diaporthe detrusa (FF.) FCKL.» Fundort: Von RICK (1903) auf dem Schellenberg 
an Berberis sp. angegeben. «Diaporthe longirostris (TUL.) SACC.» Fundort: Von RICK (1898 c) an Laubholz auf dem Schellenberg angegeben. (27) 161
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.