») Jahresversammlung in Vaduz am W. September Der Vereinsvorsitzende Dr. Albert Schädler führte in einer Ansprache an die Versammlung, welche von annähernd 50 Vereius- mitgliedern und Gästen besucht war, aus, daß die heurige Zu- sammeukunst in eine denkwürdige Zeit falle. Jni November dieses .Jahres werden es 50 Jahre, daß unser Landesfürst die Regierung angetreten habe. Wer die Geschichte unseres Landes einigermaßen verfolgt habe, müsse gestehen, daß das Land in diesen 50 Jahren einen mächtigen Aufschwung in politischer »nd kultureller Be- ziehung erlebt habe und daß in keiner früheren Zeitperiode für die Hebung des VolkswohleS soviel geschehen sei. Die väterliche Fürsorge und die hochherzigen Wohltätigkeitsakte unseres Landes- fttrsten haben einen namhaften Anteil an dieser erfreulichen Ent- wicklung. Es sei Ausgabe der Geschichtsschreibung, diesen glücklichen Ausschwung unseres Landes, welcher sich unter der Regierung un- seres allgeliebten Landessürsten vollzog, einst näher zu schildern. Der historische Verein für das Fürstentum Liechtenstein habe aber noch einen besonderen Grund, unseres Fürsten zu gedenken, denn wir verehren in unserem Landessürsten auch das illustre Mitglied und den hochherzigen Gönner unseres Vereins. Das diesjährige Jahrbuch werde daher zur Ehrung des sünszigjährigen Regiernngs- jnbiläums unseres Landessürsten als Fürsten-Jubilnums-Ausgabe in einer besonderen Ausstattung erscheine«. Der Redner forderte nach diesen einleitenden Worten die Versammelten auf, den Ge- fühlen der Loyalität, der unentwegten Treue uud des Dankes mit einem dreifachen Hoch auf unseren Jubelfürsten Ausdruck zu geben, worauf die Versammlung begeistert iu das Hoch einstimmte. Nach dieser Ansprache erstattete der Vorsitzende einen kurzen Bericht über den Stand unseres Vereins- Er teilt mit, daß der Verein mit seiner letzten Tagung leider ein Mitglied durch den Tod verloren habe. Es sei das sein Bruder Ingenieur Carl Schädler. Mit ihm sei ein Manu von edlem Charakter und patriotischer Gesinnung, der sich nm sein Vaterland auch tat- kräftig iu mehr als einer Richtung verdient gemacht habe, ans dem Leben geschieden. Die Versammelten ehrten den Dcchinge-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.