— 150 — Ein gleiches Schreiben erging an den Reichshofrat von Andker, an den Obriststallmeister von Harrach und an den Reichshofratprüsidenten. , Kopie im Schaaner G.-A. (105). s214 1696 Juni 7. Kaiserliches (Leopold) Reskript an Grau- bunden. Es wird die Erwartung ausgesprochen, daß auf Grund der neuerlichen Abmachungen eine baldige Ordnung und Akko- modation mit den Kreditoren eintreten werde. Inzwischen mögen die Kreditoren angewiesen werden, mit Arresten nnd Repressalien auf im Bündner Gebiet gelegenen Güter und Einkünfte gegen die Grafschaft Hohenems und deren arme unschuldige Untertanen einzuhalten. Es werde in ähnlichen Fällen Reziprozität angeboten. Kopie im Schaaner G.-A. (106, 107). s21S 1«96 Dezember 24. Extrakt 1. der Kapitalien, welche die Herrschaft, gegen Schad- losHaltung unter Bürgschaft der Landschaften aufnahm 48,859 fl. 24 kr. 2. Andere Kapitalschulden der Herrschaft die nicht mit Schadloshaltung belegt waren, 18,191 fl. 57 kr. Alte Kopie im Schaaner G.-A. 
(109). s216 1K9K Dezember 29. Vergleich abgeschlossen in Feldkirch von den Kaiserlichen Kommissarien, dem Grafen Jakob Hannibal, den beiden Landammännern und son- stigen Vertretern der Landschaften Vaduz und Schellenberg. Eingangs wird bemerkt, daß dem Fürstabt Ruprecht zu Kempten durch Kaiserlichen Erlaß vom 16. August 1692 die Administration über die Graf- uud Herrschaften Vaduz und Schellenberg übertragen worden sei und daß nun neuer- lich ein Kaiserlicher Auftrag vom 7. Juni 1696 bestimmt habe, daß die Schulden der Graf- und Herrschaft Vaduz und Schellenberg aus dem Erlöse der zu verkaufenden Herrschaft Schcllenberg getilgt werden sollen. Die Landschaften haben laut Vertrag vom Jahre 1614 (welcher im Vergleiche vom Jahre 1688 neuerdings bestätigt wurde) der Herrschaft nur den jährlichen Schnitz von 1275 fl. zu zahlen gehabt, wogegen die Herrschaft alle übrigen Reichs- und Kreislasten zn Kriegs- und Friedenszeiten zu tragen hatte. Infolge der Kriegsläufe, der vielen Einquartierungen und Durchzüge, und der großen Kreisauflagen habe die Herrschaft im Laufe der letzten Jahrzehnte gegen Bürgschaft der Landschaften Kapitalien aufgenommen, so daß schließ-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.