— 148 — 1693. Spezifikation der von den Landschaften in den Jahren 1692, 1693 und 1694 an die Reichskasse ge- machten Zahluugen. In Summa 12,412.07 fl. Alte Kopie im Schaaner G.-A. 
(94). 261 1695 Jänner 7. Protokollauszug. Graf Jakob Hannibal von Hohenems ersucht um Aufhebung der Administra- tion. Die Landschaften verlangen hingegen, daß es bei dem konfirmierten Vergleiche vom Jahre 1688 verbleiben solle. Original im Schaaner G.-A. 
(95). s2«5 1695 Mürz 12. Protokollauszug. Durch Kaiserliche Resolution wird, Graf Jakob Hannibal und sein Schriftsteller wegen seiner „injurioseu Schrift" getadelt und angehalten, seine Klagen zu er- weisen Original im Schaaner G.-A. (96). s266 1695 April 21. Protokoll aufgenommen vom Kaiser!. Notar J.Caspar Scherer. Die Landschaften führen lebhafte Klage, daß die im Vertrage vom 9. April 1683 von der Herrschaft eingegangenen Ver- pflichtungen nach keiner Richtung erfüllt werden und daß sie für Kapitalien, Zinse, Kreislasten usw., welche doch der Herrschast obliegen, beständig excquiert werden. Die mit- anwesenden Herren des Oberamtes geben ausweichende Ant- wort und wollen keine Verpflichtungen eingehen. Original im Schaaner G.-A. (97). ' s267 1695 Juni 3. Protokoll aufgenommen in Schaan in der Wohnung des Land- ammann Christof Walser vom Kaiser!. Notar (iu Feld- kirch). Die Landammänner protestieren gegen die Kreisciuflageu; die Herrschaft sei schuldig zu zahlen. Die Oberbcamten in Vaduz, hievou in Kenntnis gesetzt, wollen, da der Landvogt abwesend sei, hievon nichts wissen. Alte Kopie im Schaauer G.-A. 
(98). s2«8 1695 Juni 10. Der Bischof von Konstanz als „Kreisaus- schreibender Fürst" überträgt dem Exekutiouskommissär Johauu Bärtel, die Landschaften Vaduz und Schellenberg zur Bezahlung der Kreislasten zu verhalten, und im Falle der Renitenz mit Exekution zu drohen. Alte Kopie im Schaaner G.-A. (99). (269 1695 Juni 14. Protokoll des Kaiserlichen Notärs Scherer über eine Zusammen- kunft von 400 Untertanen in Vaduz auf dem Platze neben der Schießhütte unter der großen Linde. Landammann Walser teilt das Kreisbegehren um Bezahlung
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.