- 127 — dürfen. Hingegen sollen die Schellenberger in ihrer ver- brieften Weidgerechtigkcit nicht geschwächt werden. 169 Orig.-Perg. mit Siegel im Schellenberger G.-A. (11) 1643 Dezember 2. Graf Jakob Hannibal von Hoheuems er- hält von Abt Plaeidus von Mehrerau ein Darlehen von 1000 fl. gegen Bürgschaft der Laudammänner von Va- duz und Schellenberg (Namens der Landschaften) nnd verspricht ihnen Schadlvshaltung aus seiueu jährlichen Gefüllen und Einkvmmen in den beiden Herrschasten. Original im Schaaner G.-A. (19). s191 1616» Wegen eines neuerlichen Streites zwischen Balzers uud Triesen betreffend die Atzung auf Silva plana wird, um den ewigen Händeln ein Ende zu machen, beschlvssen, daß das Gebiet durch einen Zaun ein- sür allemal getrennt werde. Orig.-Perg. im Triesner G.-A. s192 Vgl( Jahrbuch ll. S. 232 s, und Klouze S. 33. 1616 Februar 20. Gras Jakob Hanuibal vvn Hvhenems er- hält von der Stadt Feldkirch ein Darlehen von 10,200 fl. gegen Bürgschaft der Landstände von Vadnz und Schellenberg und verspricht die Bürgen schadlos zu halten aus seinen jährlichen Gesällen und Einkommen. Original im Schaaner G.-A. (20). s193 1616 März 2. Die Triesner verkaufen au die Balzner ein Stück Alp, das Garsenzele ob ihrer Ochsenalp um 22 fl. Kopie im Balzner G.-A. s1«4 Lcr.il. Jahrbuch ZI, S. 220 uud Klenze S, 17 f, 1647 Februar 2. Der Laudammann und die Gerichtsgeschwornen vvn Vaduz, Schaan uud Plaukeu nehmen bei Rudvls vvn Salis, Landvogt in Maieilfeld ein Darlehen von 3000 fl. auf, um die vvn der schwedischen Generalität den Landschaften Vadnz und Schellenberg auferlegte „Brand- steuer" von 3000 fl. (soviel entfiel aus der Gesamtsumme von 12,000 fl. ans diese Gemeinden) bezahlen zu kvnuen. Original im Schaaner G.-A. (21). 163 1649 August 12. Graf Frauz Wilhelm von Hoheuems ver- kauft einigen Triesenbergern eiu Stück vou seiuer Alp „Sykhen", anstoßend an das „Siluner Gülmle" um 80 fl. Orig.-Perg. mit gräflichem Siegel im Triesenberger G.-A. (4) ' ' s196 Vergl. Jahrbuch II, S. 221, 1639 Jänner 20. Mit Bezuguahme auf den am 21. Mai 1649 zustande gekommenen Spruchbrief wegen Wnhrstreitig- keiten zwischen Triesen und Wartau wurde die Bett-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.