— 120 - Allmein bei dem Tobel gegen die Nendler Wiesen (Grenze von Schellenberg). Orig.-Perg. mit dem qräfl. Sulzischen Siegel im G.-A. von Planken. 
' ' s69 1396 August 29. Die Gemeinden Vaduz und Schaan klagen gegen Sevelen nnd Buchs wegen Wnhren. Die ersteren Gemeinden klagen besonders die Seveler an, daß diese gegen die Verträge vom Jahre 1535, 1567 und 1582 ohne vertragliche Genehmigung der Wnhrmeister und der beiden Herrschasteu ein Wuhr erstellten, das den Rhein gegen Vaduz leitete und großen Schaden verursacht habe. Alte Kopie im Schaaner G.-A. 
(12). s61 1396 August 31. Zwischen den Gemeiudeu Schaan, Vaduz, Tricsen und Buchs, Seveleu kommt ein Vertrag zustande, in welchem die Wuhr grenzen bestimmt werden. Alte Kopie im Schaaner G.-A. 
(13). s62 1397. Gras Karl Ludwig vou Sulz entscheidet in der Streit- sache von Schaan (Gritsch) und Balzers (Gapfahl), daß beide zur Schneeflucht in die Triesner Alp Valüna gleich berechtigt seien, und daß also die Gritschner nicht ein besonderes Vorrecht haben. Original im Archiv der Vaduzer 
Alpgenossenschaft s63 1399 April 7. Johann Christvf, Freiherr von Hvhensax, nnd Rudolf Lüchiugcr, Ammanu iu Obcrriet als „Zusätz" des Rats von GlaruS, und Wolfgang Jones, hohcnemsischer Rat nnd Andreas Goetz, Baumeister in Fcldkirch als „Zu- sätz" deS Grasen Karl Ludwig vou Sulz entscheiden einen Wuhrstreit der Gemeinden Triesen, Vaduz uud Schaan gegen Sevelen. Rndolf Lttchinger, Wolsgang Jones und Sigmund Reinold, Landvogt in Vaduz siegeln. Orig.-Pergam. mit gnt erhaltenen Siegeln im Schaaner G.-A. (14). 
' ' svl Vergl. den ausführlich mitgeteilte» Inhalt des Spruchbriefcs im Jahrbuch II S. 910 ff. 1699 Dezember 21. Triesen verkauft au die Balzuer etliche Weiden zur Arrondierung der Alp „Gamvfal" nämlich das „Schafblciklin" und das ,'Mcßweidlin" für 84 sl. Kopie im Balzner 
G.-A. s63 Berg!. Jahrbuch II. S. S14 uud Kleuze S. 1». 1692 Mai 1. Gras Karl Lndwig von Snlz entscheidet einen neuerlichen Streit zwischen den Alpgenossen von „Ga- ret sch" (Schaan) und „Vallnla" (Triesen) wegen der Schneeflucht nach Valüna.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.