— 119 — Landammauu Plenkhi siegelt. Orig.-Perg. im Schellenberger G.-A. (4) ^33 1379 April 10. Die Alpgenossen von Gavadura, Gaff- lonen und Gnrsclli in Planken übertrageu ihre Rechte zur Verhütung „aller Uueiuigkeit, Widerwillen, Spenn nnd Jrruug" an die Gemeiude Planken. Der Einkauf in die Genossenschast beträgt 7 Psnud Pfennige. Jakob Plenkhi, Landammaun von Vaduz siegelt. Orig.-Perg. im G.-A. 
Planken. ' s31 Bergt. Näheres bei Klenze S. 22 f. 1381 April 30. Graf Karl Ludwig von Sulz entscheidet einen Weidga n g sstreit zwischen Tricsenberg nnd Triefen auf Gründ einer älteren Urkunde vom Jahre 1497. Zugleich werden die Triesner ermahnt, ihre Frohnwälder in besseren Zustand zn versetzen nnd besser einzufrieden. Orig.-Perg. mit gräslichem Siegel im Trieseuberger G.-A. -18). ' ' 
' s33 Vergl. Jahrbuch N. S. 174 f. und Klenze S. 80 f. 1389 Oktober 7. Gras Karl Ludwig zu Sulz entscheidet in der zwischen Trieseu und Balzers schwebenden Streitfrage wegen der Schueeflucht iu Balüua. Orig. im Triesner G.-A. Abschrift im Balzner 
G.-A. s3« Vergl. Näheres im Jahrbnch II. S. 212 nud Klenze S. 31 f. 1392 April 20. Graf Karl Ludwig vou Sulz bestimmt im Erble die strittige Grenze zwischen dem Viertel Rothen- bvdcu am Berg und 
Schaan-Vaduz. s37 Orig. mit sehr gut erhaltenem Siegel im Vadnzer G.-A. Vergl. Klenze S/43. ^391 Juni 19. Ein Schiedsgericht erkennt in dem Streite zwischen Balzers und Fläsch die srnhereu Vergleiche als richtig au uud bestimmt aber, daß die Grenze vom Rhein bis zum Berg mit einem Zaune zu versehen sei und übrigens nicht als Landcsgrenze, sondern als Weidgrenzc zu gelten habe. Kopie im Balzner G.-A. ' ' I»8 Vergl. Klenze S. 17. 1393 Mai 1. Graf Karl Ludwig zu Sulz entscheidet einen wieder aufgetauchten Streit zwischen Balzers und Triesen wegen des Atzungsrechtes ans den Wiesen „genant Sellfablanen". Orig.-Perg. im Triesner G.-A. Abschrift im Balzner G.-A. ^39 Die ganze 
Urkunde ist wörtlich mitgeteilt im Jahrb. II S 208 ff. 139K Augnst 9. Ein Schiedsgericht vergleicht in einer Streit- sache zwischen Plaukeu und Schaan-Vadnz wegen des von ersterer Gemeinde beanspruchten Obstlesens auf der
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.