— 117 — 1350 Mai 20. Spruchbricf in der Klagesache des Klaus Eberlin vvn Trieseubcrg gegen die Triesner wegen des Risens im Schind elris herab in das Dorf. Orig.-Perg. im Triesner G.-A. s42 Ausführlich'mitgeteilt im Jahrbuch U, S. 199 ff. 1352 Jänner 27. Ambrvs Jauch, Laudvvgt im Sarganserland, und Juvcnal Kreder, Landvogt zu Vaduz, schlichten mit ihren Beisäßen einen Streit der Triesner mit den Wartauern wegen der Marken in der An. Es wird dabei ans den Vergleich vom I. 1506 Bezug genommen. Orig.-Perg. im Triesner G.-A. ' ' s4Z Vergl. Jahrbuch II. S. 197 und 201. 1558. Ein Schiedsgericht (Obmänner: Junker v. Ramschwag ans Gutenberg uud Guter, Laudvvgt von Werdenberg) ent- scheidet in Streitigkeiten zwischen Schaan-Vciduz und Seveleu wegen der Wuhrmarken oberhalb Se- velen. Datum Samstag vor Laetare. Orig.-Papier im Schaaner G.-A. (9) s44 1558 November 11. Die Grasen Wilhelm und Alwig von Sulz verkaufen an Stefan Schedler, Simon Nigg und Peter Toeui und ihren mitverwandten Hintersüßen am Triesenberge in Gnt ans „Guggerbvden ", das vorher als Lehen vergeben worden war, um 200 fl. Orig.-Perg. mit Sulzischem Siegel im Trieseuberger G.-A. (9) ' ' 
' s45 Vergl. Jahrbuch II, S. 201. 15K2. Graf Alwig vou Sulz schlichtet deu Sreit der . Trieseuberger unter sich wegen Benützung der Alpen uud erläßt aus deren Ansuchen eine Alpordnung, in welcher die einzelnen Alpen nach Kuhweiden bewertet werden. Datum Sonntag nach Mittefasten. Orig.-Perg. im Trieseuberger G.-A. (19) s4K Vergl. den näheren Inhalt im Jahrbuch II. S, 203 ff. 15K2 Mai 16. Georg Späth, kaiserlicher Rat und Hauptmann zn Konstanz, Hans Schnabel zn Schönstain, als Gesetzte des Grafen Ludwig von Sulz - Vaduz, Beruard vou Cham, Altbürgermeister von Zürich und Kaspar Rotmund, Altammaun zu Rvrschach als Gesetzte des Landes Glaris vermitteln deu Frieden in einem Wuhrstreite der Triesner gegeu die Seveler. Orig.-Perg. im Triesner G.-A. s47 Ausführlich mitgeteilt im Jahrbuch II. S. 201 f. 156K März 11. Jakob Schueler des Rats zu Glarus, Laudvvgt der Herrschaft Werdenberg und Juveualis Kreder, Land-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.