wie 75/358, schlechter erhaltene Fingertupfenleiste; Fragment ohne Rand (direkt über der Leiste abge- brochen), aber gleiche Profillinie. NSW 72/44 (Taf. II, 3) F.O. Schnitt I, m 17/18, 30 cm in der Kulturschicht WS 5,5 x 4,8 cm grob gemagerter, schwarzbrauner Ton; horizontale und vertikale Fingertupfenleiste. NSW 74/239 (Taf. II, 4 und Taf. XVI, 10) 252 F. O. Feld VII 254 RS 10,5 x 4,6 cm grob gemagerter, schwarzbrauner Ton; ausladende Mündung, ausdünnender Rand; schlechte Finger- tupfenleiste, z. T. abgesplittert. NSW 72/154 F. O. Schnitt I, m 17/18, untere Schicht RS 3,4 x 4,4 cm wie NSW 74/239, 252, 254 NSW 74/238 F. O. Feld VII RS 3,3x4,1 cm wie NSW 74/239, 252, 254 NSW 72/1 (Taf. II 5) F. O. Schnitt I, m 15/16, aus der obersten Schicht RS 5,3 x 7,0 cm mit Steinchen gemagerter, hart gebrannter, rötlich- brauner Ton; stark ausladende Mündung; Finger- tupfenleiste am Schulteransatz. NSW 72/19 (Taf. II, 6) F. O. Schnitt I, m 17/16, zuoberst in der Kultur- schicht RS 6,5 x 3,2 cm 81
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.