— 279 — Weingarten, Konrad von Ybach.3 Zeugen waren Friedrich, der Schreiber* des Grafen Heinrich von Werdenberg5 («Fridericus Notarius Comitis Hainrici de Wer- denberch»^, Diakon Heinrich genannt Kemphe, Peter, Knaben- lehrer in Ravensburg, Heinrich genannt Velwer, Wilhelm genannt Humpis und Humpis sein Sohn, Ulrich der Ammann von Waldburg, Dietrich genannt Müsor. Original im Hauptstaatsarchiv Stuttgart B 515 Kloster Weingarten n. 850. — Pergament 19,5 cm lang X 42,0, Plica 2,9 cm. — An den drei Pergament- streifen fehlen die Siegel der Brüder. — Rückseite: «f. 
8» (17. Jahrh.); «Kauffbrief Vmb das guth zuo Litzelbach Anno 1326 vig. S. Johannis 
Bapt.» (17. Jahrh.); «N. 1. Fronhofer 
Ambt» (18. Jahrh.); «850» (blau, modern). 1 Königsegg, Burg Gde. Guggenhausen, nw. von Ravensburg. 2 Litzelbach, Gde. Borns, s. von Saulgau. 3 Ibach, Gde. Horgenzell, wnw. von Ravensburg. 4 Friedrich der Schreiber, nach n. 221 von 1324 Schreiber beider Grafen, die also in der Zwischenzeit geteilt haben dürften. 5 Heinrich von Werdenberg-Sargans-Albeck-Schmalegg, Landvogt. 227. Memmingen, 1327 März 19. Ritter Marquard von Schellenberg1 gibt als Vogt des Klosters Ochsenhausen seine Einwilligung zum Verkauf des Weilers und Gutes zu Krumbach2 an das Kloster Rot3 und verzichtet auf alle seine Ansprüche. Allen die disen brief ansehent, ald horent lesen, tvn kunt Ich Marquart, von Schellemberg1/ Ritter vnd vergih offenlich, vmb daz ode wiler, vnd daz Gut ze krvmbach,2 daz da / bi Mvnch Rot3 gelegen ist, vnd an ier Esch stosset, daz.. der Prior, vnd.. der probst/vnd .. der Convent, dez Closters ze Ohsenhvsen,4 dar vber Ich Cast Vogt bin, zekoffent / hent5 geben .. den erberen gaistlichen Lvten .. dem Apt, vnd
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.