— 262 — Regest: Büchel, Regesten z. Geschichte d. Herren v. Schellenberg V, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1906 S. 72 n. 823. Erwähnt: Büchel, Geschichte der Herren von Schellenberg, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1907 S. 56. 1 Realt, Burg am Heinzenberg, Graubünden. 2 Tagstein, Gde. Lohn, Schams Graubünden. 3 Rorschach am Bodensee. 4 Heinrich von Schellenberg-Eschnerberg-Ummendorf, Heinrichs Sohn. Über ihn Büchel, Geschichte der Herren von Schellenberg, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1907 S. 54 - 56. 211. 1317 Februar 17. Albrecht von 'Niefern,1 Komtur und der Konvent des Johanniter- hauses zu Rexingen2 verkaufen mit Rat aller Brüder des genannten Hauses und auf Anweisung des Bruders Hermann von Hachberg,3 Kom- tur des Hauses in Freiburg im Breisgau, Bruder Martins von Randegg4 Komturs zu Rheinfelden,5 beider als Stellvertreter des Meisters in den oberen deutschen Landen und besonders auf freundlichen Rat des ehr- würdigen Bruders Hugo von Werdenberg6 Komturs zu Bub ik on1 («sunderbar von gunstigen rät dez erwirdigen heren Bruder huges von werdenberg Comentur zu / Bubenkon»,) getrieben von der Not dem Benz Dankolf, Bürger zu Horb& ihre Mühle zu Altheim,9 die jährlich 18 Schilling Haller und 100 Eier zinste, samt der dortigen Wiese um 22 Pfund Haller. Zeugen waren Tragebot von Nüwenegg, Ritter, Heinrich der Maier, Johann sein Sohn, Kirchherr zu Horb, Konrad von Isenburg,19 Konrad Bockeli, Berchtold der Schultheiss von Ergezingen11 Ber. der Maier, H. Bockeli, Volzze Bockeli, Hug Ma- genbuch und andere ehrbare Leute. Es siegeln Albrecht von Niefern und das Haus Rexingen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.