Schulz« Hermann Johann Friedrich Schulze: Das Recht der Erstgeburt Erstgeburt in den deutschen Fürstenhäusern und seine Bedeutung für die deutsche Staatsentwicklung. Leipzig 1851 Schulze Das deutsche Fürstenrecht in seiner geschichtlichen Entwick- Fürslcnrecht hing und gegenwärtigen Bedeutung. Anhang zur 5. Auflage der von Holtzendorffsehen Encyclopädie der Rechtswissenschaft. Leipzig 1890 Schulze Hermann Schulze: Geschichtliche Entwicklung der fürstlichen Haus- Hausverfassung im deutschen Mittelalter. In: Zeilschrift für Verfassung Rechtsgeschichte, 7. Band, Weimar 1868, S. 323 ff. Seger Otto Seger: Von Hohenems zu Liechtenstein. Der Übergang JBL 58 der Herrschaft Schellenberg und der Grafschaft Vaduz von den Grafen zu Hohenems zu den Fürsten von Liechtenstein. JBL 58 (1958), S. 91 ff. Seger Otto Seger: 250 .Iahte Fürstentum Liechtenstein. JBL 68 (1968), JBL 68 S. 5 ff. Steger Gregor Steger: Fürst und Landtag nach liechtensteinischem Recht. Diss. iur. Freiburg i. Ue. 1950 Stekl Hannes Stekl: Österreichs Aristokratie im Vormärz. Herr- schaftsstil und Lebensformen der Fürstenhäuser Liechtenstein und Schwarzenberg. Wien 1973 Ulshöfer Wolfram Ulshöfer: Das Hausrecht der Grafen von Zollern. Zollern Diss. iur. Sigmaringen 1969 Ulshöfer Fritz Ulshöfer: Die Hohenlohischen Hausverträge und Erb- Hohcnlohe teilungen. Diss. iur. Tübingen 1960 Wilhelm Gustav Wilhelm: Stammtafel des fürstlichen Hauses von Stammtafeln Liechtenstein. O. J. Wilhelm Gustav Wilhelm: Zur ältesten Geschichte des Hauses Liechten- Geschichte siein. In: «Adler» 3 (1954), 12 ff. In obigem Verzeichnis nicht enthaltene, aber gelegentlich verwendete Literatur: Naumann Franz Xaver: Hausgesetz und Staatsgesetz. Diss. iur. Erlangen 1906. Bohatta Hans: Liechtensteinische Bibliographie. Vaduz JBL 10 (1910), 12 (1912).. 13 (1913). Bornhak Conrad: Deutsches Adelsrecht. Leipzig 1929. Eichhorn Karl Friedrich: Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte. 4 Bände. 5. Auflage Göttingen 1843/44. Ecger Alfons: Johann 11. Fürst von Liechtenstein. Vaduz JBL 28 (1928). 180
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.