— 128 — 2 Kisslegg, nördlich Wangen, BW. 3 Benz von Schellenberg-Sulzberg-Hüfingen f vor Oktober 1383. 4 Tölzer III. von Schellenberg-Kisslegg f 1427. 5 Marquard I. von Schellenberg-Kisslegg f vor 1370. 6 Oberstdorf, LK Sonthofen. 7 Heimenhofen, von Heimhofen, Gde. Grünenbach, LK Lindau. 8 Heinrich 111. von Schellenberg-Lautrach f vor 1381. 9 Laubenberg bei Grünenbach, LK Lindau. 116. 1370 August 24. « Haintz von 
Schellenberg,»1 gesessen zu Hohentanne . «Maerk3 von Schellenberg», «Bentz4 von Schellen- berg» und «Tolenczer5 von 
Schellenberg» zu Kisslegg, die dem Abt und Konvent des Klosters St. Ulrich und Afra zu Augsburg 100 Pfund Heller für eine Jahrestagsstiftung Heinrichs von Rötenberg6 selig schuldig sind, verkaufen dafür einen Zins von 33 Schilling Kon- stanzer Pfennige aus einem Hofe zu den Bommen1 in der Pfarrei St. Ste- phansrötenberg.9 Zeugen sind Walther von Laubenberg,9 Vogt zu Roten- fels16 der Ammann Kuntz Hartz und der Ammann Köflin. Original im Hauptstaatsarchiv München, Kloster St. Ulrich und Afra Augsburg n. 234, derzeit nicht zugänglich. Pergament mit vier Siegeln; das des Heinz von Schellenberg beschädigt. Druck: Monumenta Boica Bd. 23 S. 214 n. 107. Regest: Baumann, Geschichte des Allgäus Bd. 2 S. 492; Büchel Re- gesten z. Geschichte d. Herren v. Schellenberg 1 Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1901 n. 181 (nach Baumann); Hipper, Die Urkunden des Reichsstiftes St. Ulrich und Afra in Augsburg (1956) n. 315. 1 Heinrich HI. von Schellenberg-Lautrach f vor 1381. 2 Hohentann, Gde. Muthmannshofen, LK Kempten. 3 Marquard II. von Schellenberg-Kisslegg f vor Oktober 1437. 4 Benz von Schellenberg-Kisslegg-Hüfingen f vor 15. Juli 1382.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.