Staate stärker als das Christliche, und darum wagten sie es, zu der Gleichung 'christlicher Staat' ein Fragezeichen zu machen»21. Zu diesen Verfechtern eines staatsfreien Christentums und einer «Kirche der Gläubigen» gehörte Hubmaier — und damit zu denen, die seit 1527 in Zürich und seit 1529 im ganzen deutschen Reich (nach dem Reichstag zu Speier) mit der Todesstrafe rechnen mussten: «Im Refor- mationszeitalter sind etwa 4000 bis 5000 Menschen — Männer, Frauen und Kinder — als täuferische Ketzer in den Flammen, im Wasser oder unter dem Schwert umgekommen, wobei evangelische und katholische Obrigkeiten sich bei dem Ausrottungsfeldzug einträchtiglich die Hand reichten»22. Zu erstem Mal auf der Flucht ist Balthasar Hubmaier Ende 1525: Waldshut ist unter seinem Einfluss täuferisch geworden. Zudem brach im benachbarten Klettgau der Bauernaufstand aus und wurde Hubmaier — fälschlicherweise — als einer der Aufwiegeier angesehen. Er hat die Verbindung Waldshut/Bauernbewegung nur unterstützt, um seine (re- formatorischen) Ziele leichter zu erreichen.23 Der im Auftrag von Erz- herzog Ferdinand gegen die Bauern mit ausgesuchter Härte vorgehende Graf Rudolf von Sulz (er hatte den Waldshutern schon 1524 angedroht, er werde dort das Evangelium so ausrotten, dass «das Blut gen Himmel spritzen» solle)24 schlägt den Aufstand blutig nieder. Waldshut kann er ohne Schwertstreich nehmen, aber Hubmaier erwischt er nicht — er hat sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Freilich nur nach Zürich, wo er bald aufgespürt und gefangengenommen wird. Nach einigen Ver- hören und Besprechungen findet er sich bereit, am 29. Dezember 1525 im Fraumünster nach einer Predigt von Zwingli öffentlich dem Täufer- tum abzusagen. Vermutlich ist er körperlich und seelisch gebrochen gewesen, als er sich zum Widerruf bereiterklärte. Jedenfalls ermannt er sich, und, statt abzuschwören, beginnt er zu bekennen: «O, wie habe ich in dieser Nacht viel Streit und Anfechtung gehabt über die Aussprüche, auf die ich mich eingelassen habe. So sage ich hier, ich kann und mag nicht widerrufen!»25 Es entsteht ein Tumult, Zwingli unterbricht Hub- 21 Blanke, Ste 83. 22 Blanke, Ste 79. 23 Quellen, Ste 25. 24 Bergsten, Ste 153. 25 Bergsten, Ste 389. 129
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.