— 105 — 96. Lindau, 1350 Mai 31. «hans von Schellenberg,1 wilet herr h a i n r i c h s von Schellen-/berg2 ains ritters 
sunn» Kirchherr zu Oberreit- nau3 verzichtet gegenüber der Frau Sygenn,4 Äbtissin zu Lindau auf seine Ansprüche, es sei von Dienst wegen oder «von wilent miner kil- chenn ze flynns5 wegen, die ich von ir wegen uff 
gab» sowie auf alle anderen Forderungen. Abschrift des 16. Jahrh. im Hauptstaatsarchiv München Lindau Stift Lit. 65 (Briefbuch) fol. 180 b. - Papierblatt 31 cm lang X 21,7, Ii. Rand 6 cm frei, re. vollbeschrieben, unter der Überschrift «Quitung von aim pfarer zu Ober Raitnaw umb etlich Sachen so er Zu der fraw Aepptissin gehapt hat» (16. Jahrh., doch andere Schrift); am Ii. Rand «1350» (16. Jahrh.); — Das Stück stammt aus dem Zeitraum, aus dem sich im Stiftsarchiv Lindau keine Originale erhalten haben: von 1346 "November 13 (n. 96) bis 1353 März 14 (n. 97). — Hds. in modernem Pappeinband gebunden, wobei der alte Pergamentdeckel vorne aufgeklebt wurde, bezeichnet: «das allt Buch darynne vill abschrifften .. » (Fortsetzung sehr stark abgewetzt, 16. Jahrh.); weiter unten Jahreszahl «15 .. »; «65» (blau) und aufgeklebte Signatur des «k. allg. Reichsarchivs Kloster Lindau No. 
65»; das erste Blatt ist (alt) mit fol. «80» bezeichnet, dann läuft die Foli- ierung weiter bis 441. Die Hds. enthält Abschriften des 13. (selten), 14., 15. und bis über die Mitte des 16. Jahrh. Druck: Jahrbuch d. Hist. Vereins f. Schwaben und Neuburg Bd. 2 S. 320; Büchel, Regesten zur Geschichte der Herren von Schellenberg V Jahr- buch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1906 n. 835 b S. 75 - 76 und Büchel, Geschichte der Herren von Schellenberg I Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1907 S. 58 (beidemal nach dem Jahrbuch d. Hist. Vereins f. Schwaben u. Neuburg). 1 Hans von Schellenberg, Kirchherr. Über ihn Büchel, Geschichte der Herren von Schellenberg Jahbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechten- stein 1907 S. 57-58. 2 Heinrich II. von Schellenberg f vor 8. Dezmber 1348, nach Büchel, Geschichte der Herren von Schellenberg, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1907 S. 59 sesshaft zu Ummendorf bei Biberach; über ihn Büchel ebendort S. 54 — 57. 3 Oberreitnau bei Lindau, B. 4 Sygina von Schellenberg, Äbtissin 1340 —1356. 5 Flims, Graubünden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.