— 98 — 3 Ludwig der Bayer f 1347. 4 Humpis, Patrizier von Ravensburg, BW. 5 Hinterbregenzerwald, Vorarlberg, teils Reichspfand seit 1290. 6 Egg, Hinterbregenzerwald. Vorarlberg. 7 Oberstaufen, Allgäu. 8 Jagdberg, Burg bei Schlins, Vorarlberg. 9 Albrecht von Werdenberg-Heiligenberg f 1364. 10 Hartmann III. von Werdenberg-Sargans, erster Graf zu Vaduz. 11 Rorschach am Bodensee. 12 Feldkirch, Vorarlberg. 90. Biberach} 1345 Januar 20. Herzog Stephan2 von Bayern bekennt «Daz wir ... dem T o 1 - lentzer / von Schellenberg3 / schuldig sien 100 Pfund Constanciens. vmb sein dienst»; er übergibt ihm dafür die Mühle zu Leutkirch1 bis zur Wiederlösung. Eintrag im Hauptstaatsarchiv München, Neuburg Kopialbuch Bd. 86 (Rechnungsbuch Herzog Stephans 11.) fol. 200a. — Papierblatt 28,2 cm lang X 11,1, Ii. Rand 1,7 cm frei, re. (aussen) unregelmässig, etwa 1,5 cm. — Das Rech- nungsbuch Herzog Stephans 1344 —1347 reicht von fol. 104a bis fol. 209 des Neuburger Kopialbuches n. 86, das in Holzdeckel mit altem gepresstem Leder- rücken und zwei Metallschliessen 400 Seiten enthält. 1 Biberach, BW. 2 Stephan IL, Sohn Ludwigs des Bayern f 1375. 3 Tölzer II. von Schellenberg zu Kisslegg f 1354. — Über ihn Büchel, Geschichte der Herren von Schellenberg II, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1908 S. 8 — 12 (ohne Benützung dieser Urkunde). 4 Leutkirch, BW. 91. Augsburg, 1347 Dezember 16. Die Brüder Herzog Ludwig1 und Herzog Stephan2 von Bayern verkünden ihre Übereinkunft mit dem «vesten manne Pantleon von Schellenberg»,3 dass er ihnen samt acht Mannen mit
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.