Berichten Pressekampagnen, in denen sich andere Auswanderer bitter über die schlechte Behandlung während der Reise beklagten.85 Von den grossartigen Versprechungen der Agenten war in diesen Berichten nichts mehr zu vernehmen. Der Redaktion des «Liechtensteiner Volks- blatt» aber waren solche Berichte «erwünscht, um einem allfälligen Agentur-Schwindel auf die Finger zu klopfen».8" Zwei Beispiele mögen erläutern, welchen Überraschungen und Widerwärtigkeiten die Reisenden oftmals ausgesetzt waren: Im Februar 1882 Hess die General-Agentur Ph. Rommel & Co. in Basel im «Liechtensteiner Volksblatt» ein Inserat einrücken, in dem sie schrieb, sie sei «durch gute Beförderung der voriges Frühjahr nach Amerika gereisten Familien Nigg u.s.f. von Balzers sehr empfohlen»87, eine Behauptung, die sechs andere Auswanderer derart in Harnisch brachte, dass sie ihrem Unmut in einem Leserbrief Luft machten: «Diese Familien sprechen heute noch mit Widerwillen von der schlech- ten Beförderung, welche ich mit eigenen Augen mit ansah: oder ist das gut befördert, wenn Familien mit einigen Kindern auf dem Schiff drei, vier Nächte unter Treppen ohne Kissen schlafen müssen, wo ihnen Agent Luzi von Landquart doch bestellte Plätze auf dem Schiff zu- sicherte. Und das ist wahr, mein Wort dafür. Daher möchte ich und alle meine Genossen den Auswanderern aus unserem lieben Vaterlande die Agentur von Zwilchenbart in Basel empfehlen. Wir sind gut und mit bester Zufriedenheit befördert worden. Zur Bestätigung unsere Unterschriften: Albert Wolfinger, Gebr. Franz und Joseph Nigg, Georg Vogt, Ambrosius Burgmeier, Andr. Kaufmann.» In der gleichen Ausgabe warnte Johann Eberle, der ebenfalls 1881 ausgewandert war, vor der «Companie Generale Transatiantique», weil auf ihren Schiffen «die vorgeschriebenen Speisen nicht nur sehr schlecht gekocht, sondern auch in allzu geringer Qualität abgegeben wurden. In Betreff der Reinlichkeit oder besser gesagt Unreinlichkeit habe ich eine solche unter Menschen noch nie gesehen, wie sie im Zwischendeck eines solchen Dampfers vorkommt. Schliesslich ist die 85 z.B. «L. Volksblatt», 8. 10. 1880 ,6. 5. 1881, 20. 5. 1881, 21. 4. 1882, 20. 4. 1883. 86 «L. Volksblatt», 21. 4. 1882. 87 «L. Volksblatt», 3. 2. 1882. 43
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.