1 Hanfstriegel 6 alte Porzellantassen, wovon 5 mit Untertassen 1 alter Porzellanteller Steingutteller mit Inschrift «Zum Andenken» alter Christbaumschmuck Als Leihgabe vom Historischen Verein konnte das Landesmuseum im Oktober 1976 eine wertvolle romanische Madonna übernehmen. Die Plastik ist eine Schenkung an den Historischen Verein aus dem Nach- lasse von Fürstl. Kommerzienrat Guido Feger. BAULICHES Infolge der Aushubarbeiten für das Postgebäude und dem daraus sich ergebenden Absinken des Terrains wurde das Gebäude des Landes- museums stark in Mitleidenschaft gezogen. Es zeigten sich überall Risse im Mauerwerk, die zum Teil beängstigende Ausmasse annahmen. Im November und Dezember wurden vom Fürstlichen Bauamt Wieder- instandstellungsarbeilen durchgeführt, die eine Schliessung des Muse- ums vom 22. November bis zum 8. Dezember zur Folge hatten. FINANZIELLES Die Kostenabrechnung für das Landesmuseum erfolgte durch die Landeskasse. Die Einnahmen aus Eintrittsgeldern belaufen sich insgesamt auf Fr. 15164.—. Der Erlös aus dem Verkauf von Karten und Literatur betrug Fr.l 989.20. Das ergibt Gesamteinnahmen von Fr. 17 153.20 Mitglieder des Historischen Vereins und der Liechtensteinischen Kunstgesellschaft haben freien Eintritt ins Museum. Anlässlich der Feierlichkeiten im August wurde während sieben Tagen kein Eintritt erhoben. TAGUNGEN Im Mai hielt die Schweizerische Gesellschaft für Kulturgüterschutz ihre Jahrestagung in Vaduz ab. Sie wurde vom Liechtensteinischen Amt für Umweltschutz und vom Landesmuseum gemeinsam betreut. 358
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.