WEITERE UNTERNEHMUNGEN Ende 1975 hat der Historische Verein die Herausgabe und den Ver- lag des Buches «Nach Amerika ! — Geschichte der liechensteinischen Auswanderung nach den Vereinigten Staaten von Amerika» übernom- men. Zu diesem Zwecke wurde eine Kommission gebildet, der folgende Mitglieder angehörten : Norbert Jansen als Autor, fürstl. Kabinettsdirektor Robert Allgäuer, Landesarchivar Dr. Alois Ospelt und der Vereinsvorsitzende. Die liechtensteinischen Gemeinden unterstützten das Unternehmen mit finanziellen Beiträgen und stellten dem Redaktionsteam Vertrauens- personen zur Verfügung, die im Bereich ihrer Gemeinden Informationen sammelten und auch die Archivbestände durchforschten. Norbert Jansen hat in Amerika selbst in den Archiven und bei den Amerika-Liechten- steinern wertvolles Material zur Geschichte der liechtensteinischen Auswanderung zusammengetragen. Das Buch ist der Beitrag Liechtensteins zum Jubiläum des 200- jährigen Bestehens der Vereinigten Staaten von Amerika. Am 8. De- zember 1976 wurde es in Anwesenheit des Landesfürsten und des amerikanischen Generalkonsuls James C.Nelson im Liechtensteinischen Landesmuseum der Öffentlichkeit vorgestellt. Ein Exemplar wurde durch das amerikanische Konsulat in der Schweiz dem Präsidenten der Vereinigten Staaten Gerald Ford übermittelt, der sich in einem Schrei- ben an den Landesfürsten für die Gratulationsgabe Liechtensteins herz- lich bedankt hat. Der Historische Verein dankt allen, die zum Gelingen des Werkes beigetragen haben, besonders S. D. dem Landesfürsten, der Stiftung Fürstl. Kommerzienrat Feger, der Fürstlichen Regierung, den Gemeinden und allen Kontaktpersonen, die durch ihre Beihilfe die Herausgabe des auch für unsere Landesgeschichte aufschlussreichen Buches beigetragen haben. Fürstl. Kommerzienrat Guido Feger hat dem Historischen Verein zu Händen des Landesmuseums eine wertvolle romanische Plastik «Maria mit dem Kinde» vermacht. Zeit seines Lebens war er am Vereinsge- schehen interessiert und hat die Bestrebungen zur Geschichtsforschung 349
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.