Kampf zu ziehen. Wolf hat für diese Summe sein Leben verkauft; er kehrte durch einen Bauchschuss verwundet zurück und starb im Jahre 1903 an seiner Verletzung.255 Auch während der beiden Weltkriege standen Liechtensteiner unter amerikanischen Waffen und haben in Europa gekämpft. Die meisten von ihnen waren allerdings inzwischen amerikanische Staatsbürger und als solche verpflichtet, dem Aufgebot Folge zu leisten. Eine Aus- nahme wegen einer eventuellen Doppelbürgerschaft wurde nicht ge- macht, im Gegenteil, es wurden sogar Männer eingezogen, die erst vor kurzem eingewandert waren und die amerikanische Staatsbürgerschaft noch nicht erhalten hatten.250 255 Interview mit dem Enkel Raymond Wolf, Guttenberg/Iowa. 256 Ein Beispiel dafür ist Eugen Büchel aus Mequon/Wisconsin, der die Staatsbürgerschaft als Anerkennung für seinen Militärdienst erhielt. 159
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.