Er scheint ein guter Soldat gewesen zu sein, denn bereits zweieinhalb Monate nach seinem Eintritt in die Armee wurde er zum Sergeant be- fördert und wieder ein knappes Jahr später zum First Sergeant seiner Einheit, der Kompanie G im 10. Kansas Infantrie Regiment. Am 7. De- zember 1862 wurde sein Regiment in die Schlacht von Prairie Grove/ Arkansas verwickelt, in der sich Wohlwend durch besondere Tapfer- keit hervorgetan haben soll 
250 und an der Schulter leicht verwundet wurde. Das kommende Frühjahr brachte ihm wieder eine Beförderung: Am 22. April 1863 wurde er vom Gouverneur des Staates Kansas zum Second Lieutenant ernannt und kommandierte im September und Okto- ber desselben Jahres ein Detachement seiner Kompanie, das nach Independence/Missouri verlegt worden war. Zu Beginn des Jahres 1864 erkrankte er plötzlich und musste ins Militärspital Alton/Illinois einge- liefert werden, wo er am 10. März an Auszehrung starb.251 Nach seinem Tod wurde von den Offizieren seines Regiments folgender Beileids- beschluss gefasst: «Da unser geachteter und werther Waffenbruder, Lieutenant Wohlwend, durch den Tod aus unserer Mitte gerissen wurde, und da durch unsere lange und intime Gesellschaft mit dem Verstorbenen als Soldat, der zu jeder Zeit bereit war, für die Regierung unseres Landes einzustehen, der immer pünktlich seinen Pflichten nachkam, seine Untergebenen freundlich behandelte, wir über dessen Thun und Lassen zu urtheilen befähiget sind, so wollen wir uns unserer gerechten Pflicht durch folgenden Beschluss entledigen: Beschlossen, dass das Gouvernement durch den Tod des Lieutenant Wohlwend einen treuen, eifrigen und fähigen Offizier, unser Regiment einen guten Mann, einen braven Soldaten und einen Offizier von Allen geachtet, verlor.»252 Es ist anzunehmen, dass neben Gregor Wohlwend auch andere Liechtensteiner im amerikanischen Bürgerkrieg kämpften. Einer jeden- falls war Joseph Kieber, der während des Krieges im 6. Kavallerie Re- giment diente. Nach seiner Entlassung im Jahre 1865 bezog er eine 250 «L. Volksblatt», 7. 1. 1865. 251 Die Stammrollen G. Wohlwends befinden sich in den National Archives, Navy and Old Army Branch, Washington D. C. Fotokopien davon im LRA, DokS USA. 252 zit. nach «L. Volksblatt», 7. 1. 1865. 155
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.