Fünf Jahre später folgte ihm ein weiterer Liechtensteiner. 1911 liess sich Josef Nipp in Tenstrike nieder, nachdem auch er das ihm gesetzlich zustehende Land übernommen hatte. Auch er arbeitete zeitweilig bei Holzfällertrupps und auch er verdiente soviel Geld dabei, dass er schon nach drei Jahren nach Liechtenstein zurückkehren konnte. Seine Ab- sichten waren die gleichen, wie sie auch Emil Falk gehabt hatte, und auch er war in allen Teilen erfolgreich. Als er zurückkam, war er von seiner frisch angetrauten Ehefrau Philomena Wenaweser aus Schaan begleitet und hatte ausserdem zuhause seine neue Heimat in derart schillernden Farben beschrieben, dass 1920 gleich eine ganze Gruppe von Liechtensteinern in die gleiche Gegend kam, um als Holzfäller das grosse Geld zu verdienen.223 Einer aus dieser Gruppe, Heinrich Nipp, heiratete 1926 Maria Katha- rina, eine der Falk-Töchter und zog dann mit seiner Frau westwärts.224 Seine Reise endete erst an der Westküste Amerikas, wo er in Longview im Staate Washington zusammen mit einem andern Liechtensteiner aus dieser Gruppe, Theobald Schierscher aus Schaan, ein Gipsereigeschäft eröffnete.223 Auch August Wenaweser, ein Bruder der Philomena Nipp- Wenaweser, zog nach seiner Heirat aus Minnesota weg und liess sich ebenfalls in Longview nieder. Milwaukee — eine «deutsche Stadt» Einer aus der Holzfällergruppe, Julius Nipp, begab sich im Jahre 1925 nach Milwaukee, wo sich ebenfalls bereits zahlreiche Liechten- steiner niedergelassen hatten. Der erste Liechtensteiner, der sich durch die Stadt mit dem Bei- namen «Deutsch-Athen» angezogen gefühlt hatte, war Andreas Brun- hart aus Balzers. 1888 ausgewandert, hatte er zuerst in Racine/Wiscon- 223 Interview mit Emma Ramon-Nipp, Nichte von Julius Nipp, Milwaukee/ Wisc; sie gibt folgende Gruppe an, die zusammen gekommen sein soll : Julius Nipp, Heinrich Nipp, Theobald Schierscher, Adolf Her- mann, Karl Nipp. In Aufzeichnungen der Aloisia Falk-Wanger, die sich bei Rosmarie Weber, Nasmota/Wisc, befinden, sind folgende Namen vermerkt: Henry Nipp, Leo Schreiber, Hans Beck, Rudy Mandli, John Hilti, August Wenaweser. 224 Aufzeichnungen der Aloisia Falk-Wanger. 225 Angaben von Josef Beck, Schaan. 141
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.