Josef Kaiser, Wabash I Indiana einem Sonntag, ging er wie jeden Sonntag hinunter zum Wabash River, um zu schwimmen. Plötzlich befiel ihn dabei ein Krampf und er schaffte es nicht mehr, zum rettenden Ufer zu kommen. Der Heizer eines Zuges, der im selben Augenblick die Eisenbahnbrücke überquerte, beobachtete Kaisers Todeskampf, hielt den Zug an, sprang von der Brücke hinunter ins Wasser, konnte ihn aber nur noch als Leiche ans Ufer ziehen.191 In der Zwischenzeit waren andere Liechtensteiner nach Wabash gekommen. 1864 ein Josef Walser192 und 1866 ein Ludwig Lingg; beide stammten aus Schaan. Lingg arbeitete als Fassküfer in der Brauerei und 191 Die Daten der Familie Kaiser sind festgehalten in der Familienbibel, die von Leonard Drook, Wabash, verwahrt wird. Zu Josef Kaiser s. auch o. S. 48; Interview mit seiner Enkelin, Francis Kilmer, Peru/Ind.; die Ge- schichte von J. Kaisers Tod ist ausserdem belegt durch einen Zeitungs- ausschnitt, der in der Familienbibel aufbewahrt wird. 192 Naturalization Records. County Court, Wabash; als Geburtsjahr wird 1834, als Einreisedatum der 25. 3. 1864 genannt. 112
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.