am 8. November vor Vertretern des Landtages und der Regierung und vor zahlreichen Gästen zum erstenmal aufgeführt werden. Zu diesem Anlass sprach Regierungsrat Dr. Georg Malin in einem Kurzreferat über das Thema «Denkmalpflege in Liechtenstein». Die Sonderausstellung «Hinterglasmalerei», eine Auswahl von Hinterglasbildern aus der Sammlung von Udo Dämmert, Simmerberg im Allgäu, konnte noch in der Woche vor den Weihnachtsfeiertagen aufgebaut werden. Sie dauert vom 20. Dezember 1975 bis 29. Februar 1976. SAMMLUNGEN Die Sammlungsbestände wurden durch Schenkungen und Ankäufe erweitert. Fürstl. Hofrat Dr. Rupert Ritter hat dem Museum testamentarisch die folgenden kirchlichen Plastiken vermacht: Heiliger Mönch, nach Poeschel St. Antonius Abt, St. Jakobus d. Ä., s. Nachtrag Poeschel, Gottvater von Mauren, Erasmus Kern zugeschrieben, Auferstandener, aus Mauren. Johann Laternser in Vaduz schenkte dem Museum 30 Alpabfahrts- herzen. Die naturkundlichen Sammlungen des verstorbenen Prinzen Hans von Liechtenstein, die insbesondere Jagdtrophäen und Vogelpräparate umfassen, wurden dem Museum zur Verfügung gestellt. Josef Bieder- mann, Gymnasiallehrer in Vaduz, hat sich bereit erklärt, die Betreuung dieser Sammlung zu übernehmen. Durch Kauf von privater Seite konnte eine barocke Vortrags- madonna erworben werden. Eine Bauerntruhe wurde in Triesenberg, eine zweite in Ruggell angekauft. Die Sammlung landwirtschaftlicher Geräte konnte erweitert werden. Die Inventarisation des ursprünglichen Fundmaterials, das das Museum vom Historischen Verein zur Deponierung übernommen hat, wurde im Sommer durch zwei Studenten der Universität Innsbruck, die durch Prof. Dr. Elmar Vonbank, Bregenz vermittelt wurden, abge- schlossen. Im Herbst wurde die Katalogisierung der graphischen Samm- 506
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.