Uiberzeugung Einsicht, und Bestreben zur besseren Vollkommenheit euerer Landleute, Verwandten, und Kinder; dass ihr dem hohen Ent- schlüsse nicht widerstreben, vielmehr mich und sämtl. H. Beamte nach allen Kräften unterstützen werdet; den hohen Wunsch recht bald erfül- len zu können; wogegen ihr verlässlich darauf rechnen könnet, dass wir sämtl. Beamte euere Rechte nicht nur, nicht im geringsten beirren; ja sie viel mehr sichern; und in eine übersehbarere Reihe setzen werden. Von Ihnen meine Herren Mitbeamten bin ich im vorhinein versichert dass sie gemeinschaftlich auf die Erreichung des vorgesetzten Zieles mit- arbeiten, und nichts unerfüllt lassen werden, was unsere strenge Dienst- pflicht für Se. Durchlaucht, und die Sicherung der Rechte sämtlicher Unterthanen uns zur Schuldigkeit auflegt. Und endlich bin ich des fe- sten Vertrauens, dass auch ihr mindere Diener mir und denen Herren Beamten schuldige Folgen leisten, nichts ohne unseren Befehl veran- lassen, sohin auch der hohen fürstl. Gnade, und unserer Zufriedenheit würdig machen werdet. 459
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.