NVR 74/30 Zusammengesetzte Scherben einer Reibschale, Ton hellbraun mit viel Glimmer, leicht sekundär ange- brannt. Minimale Reste von Überzug. Form wie 74/23, aber mit deutlicher Innenkehle. F. O.: Feld D/III Ecke der Innenhofes der Villa. Taf. 1,10. NRV 74/32 RS Reibschale mit Innenkehle, hellbraun mit Glimmer. F. O.: Feld D/III, Innenhof der Villa. Taf. 1,11. NRV 74/34 BS Reibschale mit dicker Standfläche. Ton hellbraun mit Glimmer. Dichter Steinchenbelag. F. O.: Bereich Feld D/III. NRV 73/10 RS vom Kragen einer Reibschale, mit vorgezogener Leiste für den Ausguss. Brauner fettiger Ton mit Glim- mer. Profilform schwer erkennbar. Der Kragen ist ganz schmal und kurz. F. O.: FeldD, Streufund. NRV 73/6 2 RS einer Reibschale aus hellbraunem, fettigem, wei- chem, stark glimmerhaltigem Ton, mit minimalen Resten von rotem Überzug innen und aussen. Die Form des Kragens ist nicht klar, weil dessen Kante rings- herum abgebrochen ist. F. O.: Feld C, 4.50 m östlich Mauer 1. Taf. 1,12. NRV 73/12 RS einer Kragenschüssel (es spricht nichts direkt für eine Reibschale), aus beigem Ton, mit reichlichem Glimmergehalt, aber nicht so fettig wie die vorherigen Stücke. Reste eines rötlichen Überzuges innen und aussen. Gut gebrannt. F. O.: Streufund. 164
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.