lenwildarten, da es nicht nur — wie die Wiederkäuer — in das Pflan- zenreich, sondern auch in das Tierreich stark regulierend eingreift. 4. Natürlicher Lebensraum Wildschweine sind alles andere als wehrlos. Ihre scharfkantigen und spitzigen Eckzähne dienen als vortreffliche Verteidigungswaffen. Ihre natürlichen Feinde — der Wolf und für die Jungen der Luchs — sind in Mitteleuropa ausgestorben. Der Lebensraum des Wildschweines ist aussergewöhnlich vielgestaltig. Wo das Schwarzwild Deckung und Nahrung findet, lebt es im Flachland ebenso wie in dichtbesiedelter Landschaft, wo es zu einem eigentlichen Kulturfolger werden kann. 5. Biologische Daten In Grösse und Gewicht nehmen die Wildschweine offensichtlich vom Westen nach Osten zu. Festlandformen werden grösser als Insel- formen. So sind beispielsweise die Wildschweine Sardiniens etwa 55 Zentimeter hoch und 50 kg schwer, Tiere aus den Karpaten und dem Kaukasus dagegen werden bis 110 cm hoch und 350 kg schwer (7). Von den erwachsenen Keilern abgesehen, leben die Wildschweine während des ganzen Jahres gesellig. Eine «Rotte» besteht aus einem oder mehreren Muttertieren, deren Frischlinge und den vorjährigen Jungen, den sogenannten «Überläufern». In der Regel setzt sich die Gruppe so aus 6 —10 Tieren zusammen, die ein festes Wohngebiet halten, sofern sie nicht durch ungünstige Lebensbedingungen zu län- geren Wanderungen gezwungen werden. Die Lebensdauer des Wildschweines beträgt durchschnittlich 15 Jahre. Die Bache wirft in Mitteleuropa nach einer Tragzeit von 133 — 140 Tagen Ende März bis anfangs April 5 — 6 Frischlinge. Die Jugend- sterblichkeit ist bei den Wildschweinen ausserordentlich hoch. 55 von Hundert aller Jungtiere sterben so im Verlaufe der ersten sechs Lebens- monate. Die Vermehrung ist in verhältnismässig günstigem Klima hö- her als in kälteren Ländern. Da die natürlichen Feinde in Mitteleuropa fehlen, muss dort der Mensch die Rolle der Raubtiere übernehmen. Zeiten, die eine solche Auslese des Schwarzwildes durch den Jäger verhindern, führen dazu, dass der Nachwuchs von der Geburtsstätte auswandern muss, um sich selbst einen geeigneten Lebensraum zu erobern. 159
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.