— 643 — Druck: Thommen, Urkunden z. Schweizer Geschichte aus österr. Ar- chiven III (1928) S. 54 n. 57, Regest: Lichnowsky, Geschichte d. Hauses Habsburg 6, n. 1587; Va- notti, Geschichte d. Grafen v. Montfort S. 301; Krüger, Grafen v. Werdenberg n. 767 (falsches Datum 13. Sept. bei allen). Erwähnt: Mayer, Geschichte d. Bistums Chur S. 415; Kaiser-Büchel, Geschichte d. F. Liechtenstein S. 232; Diebolder, Hartmann IL, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1937 S. 123 u. Anm. 87. 1 Hall in Tirol. 2 Hartmann v. Werdenberg v. Sargans zu Vaduz f 1416. 3 Herzog Ernst v. Österreich f 1424. 4 Herzog Friedrich v. Österreich f 1439. 5 Herzog Albrecht v. Österreich, später König, f 1439. 6 Marschlins, Bez. Unter-Landquart, Kr. V Dörfer, Kt. Graubünden. 391. Bozen1, 1415 Oktober 1. P ar c if al Plant, Pfleger auf Remüs2 verpflichtet sich ge- mäss den Bestimmungen des Bündnisses zwischen Herzog Ernst3 und dessen Bruder Friedrich* mit seinem Herrn «herr Hart- mann5 Byschoff ze 
Chur», den Herren von Österreich, ihrem Hauptmann an der Et s ch und ihrer ganzen Herrschaft Tirol jederzeit die Feste Remüs2 offen zu halten, nach dem Wortlaut des Bündnisbriefes, den Bischof Hartmann6 den beiden Herren gege- ben hat. Original im Haus-, Hof- u. Staatsarchiv Wien. — Pergament 12,8 cm lang X 20, Plica 2 cm. Siegel hängt an Pergamentstreifen, rund, 3 cm, gelb, Oberteil der Siegelfläche abgefallen, nach rechts schiefgestellter Spitzoval- schild mit Bärentatze?, darüber Helm. Umschrift beschädigt: I. ALI — PLANT 
— Rückseite: «ain verschreibung mit dem Schloss Ramuss den von Osterreich gewerttig zesein vom Planten 1415 Chur L. 
135» (16. Jahrh.). Ab s ehr if t des 17. Jahrh. im Haus-, Hof- u. Staatsarchiv Wien in den Schweizerakten 1, fol. 114. Druck: Thommen, Urkunden z. Schweizer Geschichte aus österr. Ar-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.