— 632 — Regest: Altmann, Regesta lmperii, Die Urkunden Kaiser Sigmunds S. 39 n. 652; Thommen, Urkunden zur Schweizer Geschichte aus österr. Archi- ven III (1928) S. 29 n. 361111 mit Datum 28. August. 1 König Sigmund 1410 — 1437. 2 Hartmann v. Werdenberg v. Sargans zu Vaduz f 1416. 3 Walgau = Sonnenberg, Vorarlberg. Siehe die Umgrenzung n. 375. - 382. Chur, 1413 August 28. König Sigmund1 bestätigt Bischof Hartmann2 («pro Epis- copo hartman 
no», dem Domkapitel und der Chur er Kirche ihre Rechte in derselben Form wie für den Bischof von B ri x e ns und verleiht ihm die Regalien. Gleichzeitiger Eintrag im Haus-, Hof- u. Staatsarchiv Wien im Reichs- register Band E, fol. 60 a. — Papierblatt 39,5 cm langX 28,2, linker freier Rand 4 cm, rechter Rand 6 cm, Ränder liniert. Am Rand gleichzeitiger Vermerk: «pro Episcopo Curiensi 
confirmatio»; am unteren Ende: «Jo.Kirchen.» «362» (Stückzahl, Bleistift, modern). Der Eintrag steht unmittelbar vor jenem über die Bestätigung der Grafschaft Walgau. Im Register der Handschrift (nahezu gleichzeitig): «Item confirmatio pro Episcopo 
Curiensi». Über die Handschrift siehe n. 378. Original im bischöfl. Archiv in Chur Lade 11. Abschrift im bischöfl. Archiv in Chur, Chartular A, S. 114. Regest: Vanotti, Geschichte d. Grafen v. Montfort n. 303 (mit falschem Datum); Sinnacher, Beiträge z. Geschichte d. bischöfl. Kirche in Sähen; Alt- mann, Reg. lmperii, Die Urkunden Kaiser Sigmunds S. 39 n. 661; Perret, Liechtensteinisches Urkundenbuch III S. 302. Erwähnt: Kaiser-Büchel, Geschichte d. F. Liechtenstein S. 231. 1 König Sigmund 1410 — 37. 2 Hartmann v. Werdenberg v. Sargans zu Vaduz, Bischof 1389 — 1416. 3 Brixen, Südtirol. 383. Chur, 1413 August 28. König Sigmund1 bestätigt dem Bischof Hartmann («epis- copo Curiensi 
»)2 die Rechte der Stadt C h u r .
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.