— 620 — Datum: «Zinstag vor vnser Frowentag Martini Anno 1412». 1 Hartmann v. Werdenberg v. Sargans zu Vaduz f 1416. 2 Herzog Friedrich v. Österreich f 1439. 3 Matsch, Gerichtsbez. Glums, Obervintschgau. 4 Feldkirch, Vorarlberg. 372. 1412 November 17. Die Freiherren Brun1, Hans-, Heinrich3 und Ulrich4 von Räzün s schreiben an Graf Friedrich5 von Toggenburg, dass sie bei Bischof Hartmann kein Bündnis gegen Österreich angeregt haben. Die Sache sei vielmehr von Hartmann6 und seinen Räten ausgegangen: die von Räzün s hätten ihn, den von Toggen- burg5 werben sollen. Dem Edeln wolgebornen vnserm lieben Oheim Graff F r i d - reichen5 von Togkenburg Embietent wir / prun1 von Rut- züns. hanns2, hainreich3 vnd Vlreich4 von R u t z ü n s fryg herren Vnser willig dienst vor / lieber Oheim. Als der Byschoff von Chur6 gesprochen hät wie daz du vnd wir vnd all Chur- w e 11 s c h / herren ain puntnüzz süllent an Jn geworben han wider vnsern herren von Osterreich7 vnd wider / mennglich. da wiss daz wir das nit getän hand vnd vnwissent vnd vnschuldig sind. Vnd wer / das von vns redt ald geredt hät der tut vns vnrecht. der Byschoff von chur6 vnd sein Ret die hand / an vns geworben vnd brächt von des Byschoffs vnd gemains Gotzhaus wegen von Chur ain Buntnüzz / ze machen wider vnsern herren von Osterreich7. Vnd habend des güt ansagen die wir wol genemmen kunnen / wenn das ze schulden kumpt. Vnd die selben puntnüzz soltend wir auch an dich pracht haben das / woltend wir nit tün. Geben vnd versigelt mit meins egenanten p r u - n e n 
1 von R u t z ü n s Jnsigel an sandt / Fluristag Anno etc. XII 
0 —• Übersetzung Dem edeln wohlgeborenen unserm lieben Oheim Graf Fried- rich5 von Toggenburg entbieten wir Brun1 von R ä z ü n s ,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.