— 589 — penzellem «vnd vngehorsamen»4 soll ausgeschlossen sein. Auf Bitte des Grafen wird die Urkunde auch mit den Siegeln Graf Hein- richs14 von Montfort, Graf Rudolfs15, seines Sohnes, Graf Rudolfs16 von Hohenberg, Walthers von Klingen11, «Tolczers18 von Schellemberg Vnd Merkhen18 Von Schellemberg» bekräftigt. Original im Haus-, Hof- u. Staatsarchiv "Wien. — Pergament 34 cm lang X 
55, Plica 8,9 cm. — Es hängen an Pergamentstreifen sieben Siegel: 1. (Wilhelm) rund, 2,9 cm, gelb, Spitzovalschild mit Montforterfahne. Um- schrift: + S '. COIT . WILhELMI. DE MONTEFORTI 
-. 2. (Heinrich v. Mont- fort) rund, 3,4 cm, gelb, Spitzovalschild mit Montforterfahne. Umschrift: S DICTI COM. . S hAINRICVS D MONFOR. 
- 3. (Rudolf v. Hohenberg) rund, 3,2 cm, dunkelgrün in gelber Wachspfanne, unten im Schriftband nach rechts schiefgestellter Spitzovalschild, schmaler Querbalken, darüber Helm mit Büffel- hörnern bis ins Schriftband, um den Helm stark betontes Blattornament. Um- schrift verwittert: S RVD ENBG 
- 4. (Rudolf v. Montfort) rund, 2,8 cm, dunkelgrün in gelber Wachspfanne, Spitzovalschild mit Montforterfahne. Umschrift: S COMITIS RVODOLFI D MONTEFORTI - 
5. (Walther v. Klingen) rund, 3,3 cm, gelb, Spitzovalschild mit fünf Blätterzweigen. Umschrift abge- wetzt: S WALT ... DE CLING RAD IVNIOR. 
- 6. (Tölzer v. Schellenberg) rund, 2,5 cm, gelb, im Schriftband nach rechts schiefgestellter Spitzovalschild mit zwei Querbalken, darüber Helm mit Helmdecken und Büffelhörnern im Schriftband. Umschrift, abgewetzt: S TO- LNZ. D SCHELLEBG— 
7. (Merk v. Schellenberg) rund, 2,9 cm, gelb, Spitzovalschild mit Querbalken. Umschrift: + S ' MAR W RDI. DE SCHE . LEBERG 
-. Rückseite: «Graff Wilhelms puntbrief gen miner 
herschaft» (15. Jahrh.): «Graf wilh von Montfort puntbrief gen der herschaft 
osterreich» (spätes 15. Jahrh.); «1406 dienstbrief pro h. 
leup.» (16. Jahrh.); «1.86.» und «21» (16. Jahrh.); «213 Mittwoch nach 
Oculi» (18. Jahrh.). Nahezu gleichzeitige Abschrift im Landesregierungsarchiv Innsbruck im Liber fragmentorum 1, fol. 305. Druck: Wartmann, Urkundenbuch d. Abtei St. Gallen IV, S. 784 n.2361. Auszug: Thommen, Urkunden z. Schweizer Geschichte aus österr. Ar- chiven II (1900) S. 446. Regest: Lichnowsky, Geschichte d. Hauses Habsburg 5, n. 757; Büchel, Regesten d. Herren v. Schellenberg, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechten- stein 1901 n. 270 (nach Wartmann). Erwähnt: Mayer, Geschichte d. Bistums Chur S. 413.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.