— 572 — B u r k ar t von Schau enstein5, G u d e nz und Ii al Blanta sowie die zum Gotteshaus gehörigen Täler Oberhalbstein, B er - gell, Engadin, Dom lese hg, Bergan1, Afers8, Mün- stertal9 und Vintschgau geloben als Bürgen dem Herzog Friedrich19 von Österreich, der den Bischof «Hart- man»11 von Chur «etwielangs zit Jn vangknüss gehebt vnd nu der von gnaden ledig gelaussen vnd gesait 
hät» dass der Bischof die be- schworene Urfehde und die mit Österreich bestehenden Bünd- nisse zu beobachten versprochen habe; sie schwören auf Befehl des Bischofs bei den Bündnissen mit Österreich zu bleiben, auch wenn der Bischof davon abgehen wollte und ihn dann nicht mehr als Herrn und Bischof anzuerkennen. Original im Haus-, Hof- u. Staatsarchiv Wien. — Pergament 25 cm lang X 57,5, Plica 4,4 cm. Es hängen 16 Siegel an Pergamentsireifen, die Be- zeichnungen tragen, teilweise durch das Siegel verdeckt. 1. (Hartmann v. Wer- denberg) rund, 3,5 cm, rot in gelber Wachspfanne, Flügelbaldachin mit Mutter- gottes und Kind, undeutlich zwei zerdrückte Schilde. Umschrift S. HARTMANI. EPI. 
CVRIENSIS— 2. (Dekan u. Kapitel) «capitel» bezeichnet, rund, 4 cm, grün- grau in gelber Wachspfanne, thronende Muttergottes mit Kind. Umschrift: + STELLA. MARIS MATRONA 
CVRIENSIS- 3. (Stadt Chur) «statt» bezeichnet, rund, 5,6 cm, graugrün, Stadttor mit drei Türmen. Umschrift: + S'IGILLVM. CIVIVM. CIVITATIS. 
CVRIENSIS- 4. (D. v. Marmels) rund, 2,6 cm, gelb, ver- wittert, Rand teilweise fehlend, unten nach rechts schief gestellter gespaltener Spitzovalschild, Helmzier undeutlich (Widder?). Umschrift abgewetzt: S .... DM. .. 
EL— 5. (]. v. Marmels) « .. al 
marmel.» bezeichnet, rund, 3 cm, gelb, Spitzovalschild gespalten. Umschrift: + S' ITAL. 
MARME.S- 6. (]. v. Castel- mur) rund, 2,8 cm, gelb, auf Spitzovalschild Mauerzinne. Umschrift: S ' JACO- BI DE CASTROMURO— 
7. (Peter v. Underwegen) «p.eter vnderwe ..» bezeich- net, halb abgefallen, rund, ca. 3 cm, gelb, abgewetzt, längliches undeutliches Gebilde ins Schriftband hinauf. Umschrift: RIDV— 8. (Heinrich v. Underwegen) « .. 
erwegen» bezeichnet, rund, 2,8 cm, dunkelgraugrün, hinten gelb, nach rechts schiefgestellter Spitzovalschild, stehende menschliche Gestalt, daneben undeutliche Figur, darüber Helm, Helmzier Büffelhömer. Umschrift: S' HAIN- RICE DICTI DE 
SVBVIA- 9. (Tusch v. Juvalt) «.alt» bezeichnet, rund, 2,8 cm, graugrün, Spitzovalschild, schrägrechts geteilt, rechts Tier, links Stern. Um- schrift: S RVDOLFI DE 
IWALT- 10. (Friedrich v. Juvalt) «Fridrich 
Jufalt» be- zeichnet, rund, 3,1 cm, gelb, Spitzovalschild, schräglinks geteilt, rechts oben
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.