— 540 — 1 Ensisheim im Oberelsass. 2 Burkard v. Lützelstein. 3 Herzog Leopold IV. f 1411. 4. Arlberg (kontinentale Landmark!). 5 Hartmann v. Werdenberg v. Sargans zu Vaduz f 1416. 312. Ensisheim1, 1394 Mai 5. Die Herzöge Albrecht'2, Wilhelm3 und Leopold11 von Österreich schliessen für sich und im Namen ihrer Brüder Ernst5 und Friedrich6 zusammen mit ihren Ländern und deren Bewoh- nern im Elsass, Breisgau, Sundgau , Aar g au, auf dem Schwarzwald, zu.Burgund, Freiburg im Uechtland, im Thurgau, zu C h u r w al.c h en1 und Schwaben wegen Unsi- cherheit der Strassen einen Bündnisvertrag in 30 Punkten auf neun Jahre mit Graf Eberhard von Württemberg, solang er im Dienst Österreichs steht, sowie mit den Reichsstädten Ulm, Rott w eil, Nördlingen, Memmingen, Hall, Gmünd, Biberach, Kempten, Kaufbeuren, Pfullendorf, I s ny, Aalen, Leutkirch und Bopfingen samt ihren Be- wohnern zur gegenseitigen Hilfe, wobei sich die Herzöge ausbedingen, dass diese Verbindung nicht gegen den Papst und die hl. Kirche, König Siegmund von Ungarn, die Erzbischofe von Ma inz, Trier, Köln und Salzburg, die Herzöge zu Sachsen, die Pfalzgrafen bei Rhein, Herzog Philipp von Burgund, Mark- graf Wilhelm von Meissen, Markgraf Jost von Mähren, Burggraf Friedrich von Nürnberg, Galeazzo, Reichsvikar zu Mailand, «die erwirdigen vnser lieben frewnde hern Hart- mann8 Bischof vnd daz Goczhaws ze kür», Ko.nr a d, Bischof zu Basel, Burkhart von Lützelstein, erwählter Bischof zu j
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.