— 534 — Abschiede 1; S. 452 n. 349; Thommen, Urkunden z. Schweizer Geschichte aus österr. Archiven II (1900) S. 288, n. 319 (ohne Nennung Hartmanns). 1 Herzog Leopold IV. f 1411. 2 . Hartmann v. Werdenberg von Sargans zu Vaduz f 1416. 307. Winterthur, 1393 Dezember 4. Herzog L'e o p o l d1 von Österreich nimmt die Brüder Heinrich, Eber hart und Jörg von An dl au2, die wegen einer unberechtigten angeblich vom Vater des Herzogs, Leopold3, herrührenden Schuldforderung ihn an Land und Leuten angriffen, sich aber wieder unterworfen haben, in Gnaden auf; sie müssen ihre For- derungen fallen lassen, den durch Schätzung geschädigten Untertanen Ersatz geben und dem Herzog ein Jahr mit Festen und Leuten dienen. Zwischen ihnen und den von Strassburg sowie allen anderen Helfern und Dienstleuten Leopolds soll ebenfalls wieder Friede sein. Dieser Spruch wurde gegeben vom Herzog und folgenden «vnsern her- ren vnd Reten dem erwirdigen vnserm lieben fründ hern Hartman4 Bischofen ze Chur», Graf Heinrich5 von Montfort, Herrn zu Tettnang, Graf Hans6 von H ab s b ur g , Graf Rudolf1 von Sulz, Graf Otto von Tier stein8, Enge.lhart von Weinsberg9, Landvogt des Herzogs, Peter16 von Torberg, Wilhelm11 von End, «vlrichen12 von Brandis», Fried- rich von G o r s , Kanzler, Hans Gradner, Eglolf von Ro r - schach1*, Manz von Hornstein15, W e r nh e r von Horn- berg16, Ulrich von Ems11 dem Älteren, Hans Truchsess von Diessenhofen18 genannt P r a k , He inr i c h Gesseler16, Burkhart Münch von Landskron26 dem Älteren, Konrad von S al21, Schultheiss von Winterthur und Hans Stöckly22 Amtmann zu Feldkirch.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.