— 533 — Burggrafen von Nürnberg, den Bischof von .Strassburg, «den pischof von chur»0, den von Württemberg, gegen Strassburg oder Konstanz gerichtet sein soll. Nahezu gleichzeitige. Abschrift im Haus-, Hof- u. Staatsarchiv Wien, im Codex W 238 = Böhm 463, fol. 64 b - 69 a. - Papierblätter 31 cm X 22, alte Paginierung «104», oben «Chostencz» bezeichnet. 1 Leopold IV. f 1411. 2 Wilhelm f 1406. 3 Albrecht IV. f 1404. 4 Herrschaft Feldkirch, Vorarlberg. 5 Churwalchen = Churrätien. 6 Hartmann von Werdenberg von Sargans zu Vaduz f 1416. 306. Ensisheim, 1393 November 15. Herzog Leopold1 von Österreich schliesst mit der Stadt Basel ein Bündnis auf zehn jähre, wobei er sich ausbedingt, dass das Bündnis nicht gegen den Papst, das Römische Reich, den Her- zog von Burgund, seinen Schwiegervater, Herzog Rupert den Älteren und den jüngeren, Pfalzgrafen bei Rh e in, Herzöge in Bayern, Konrad, Erzbischof von Mainz, «hern hartman2' pischof ze Chur», Konrad, Erwählten des Bistums Basel, die Markgrafen zu Niederbaden, den von Württemberg, den Abt Wilhelm von Murbach, die von Strassburg und die von Konstanz gerichtet sein soll. Nahezu gleichzeitige Ab s ehr if t im Haus-, Hof- u. Staatsarchiv Wien im Codex W 238 = Böhm 463 fol. 125 b. - Papierblatt 31,2 cm X 21,9. Regest im Landesregierungsarchiv Innsbruck im Schatzarchivreperto- rium Lib. 3, S. 486. Druck: Basler Urkundenbuch 5, S. 206 n. 196. Regest: Lichnowsky, Geschichte d. Hauses Habsburg 4, n. 2373: Ochs, Geschichte d. Stadt u. Landschaft Basel Bd. 2, 332; Amtl. Sammlung d. eidgen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.