— 499 — wend, So / sol die obgenant vesti Jagberg8 vnd all die lüt vnd güter zins vnd stüran die in disen obgenanten marken begriffen sind, Sun- derlich die der obgenant graf Rüdolff5 selig ze sinen handen Jnn- gehabt vnd genossen hat / als vor ist beschaiden, herwider an vns vnd alle vnser erben vnd nachkomen ze rechtem ewigen aigen geuallen vnd veruallen sin, an aller meniclichs Widerrede sumung vnd ansprach, Also daz vns vnd vnser erben, des / vorgenanten graf hainrichs1 erben, noch der erben in dhain wis, daran nit sumen noch irren sont, mit dhainen sachen süss noch so, Es sol och die egenant vnser vesti Jagberg6 yetz zemal vnd nü hinnanhin allweg / vnser offen hus sin, vns vnd die vnsern darin vnd daruz ze lassent vnd och darinn ze ent- haltent zü aller vnser notdurfft, wenn wir des bedürffent, doch mit der gedingd, wen wir dahin legent vnd haben wöllent / daz der in vnser kost da sin sol an geuerd, Er sol och die selben Vesti Jagberg6 besetzen mit ainem Purckherren der ainem Vogt ze Veltkilch swer ainen gelerten aid, ze den hayligen, wenn das ist vnd zeschulden kunt / daz Er von todes wegen abgangen ist, daz Er denn die selben Vesti Jagberg6 vns vnd vnsern erben, oder Vögten, oder gewissem botten Jngeb vnd antwurti an widerred vnd an alles verziehen, Vnd als dik er ainen / purkherren daselbs ze Jagberg6 ändern vnd verkeren wil, So sol der Purkherr der vff der vesti denn ist, die vesti en kainem anderm purckherren nit in antwurten, Er hab denn vor ainem Vogt ze Veltkilch och ze / den hayligen gesworn, vns mit der vesti ge- wärtig zesind Jn der wise als vorgeschriben stat an all geuerd, Es ist och beredt von der zins vnd stüran wegen, so von den lüten vnd gütern ze Galmist7 vnd ze t y s i s 
15 / geuallent, die och der obgenant graf Rüdolff5 seiig ze sinen handen Jnngehebt vnd genossen hat, daz die vnser phleger vnd Amptman ze Veltkirch in nemen sol vnd die dem obgenanten graf hainrichen1 ierclichs die wil er / lebt, geben vnd antwurten, Vnd daz Er mit den selben lüten fürbass nütz mehr zeschaffen haben sol, Wann Si vns yetz gentzlich vnd aigen- lich veruallen sind, Es ist och beredt von der obgenanten lüt wegen die in disen / obgenanten marken begriffen sind, vnd sin lipding wesen sont, nach dis brieffs sag, das vns die yetz zemal für aigen sweren, vnd vns vnd vnser Statt zü Veltkirch zü allen vnsern Sachen hilf- lich vnd geraten wesen sont, wa / Wir des bedürffent, es sig mit Rai- sen17 ald andren Sachen, vngeuerlich, Dasselb sont och wir vnd dieselb Statt ze Veltkilch inen hinwiderumb tün in allen Jren Sachen wa
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.