Vaduz, als Präsident, Regierungschefstellvertreter Dr. Alois Vogt in Vaduz und fürstl. Rat Josef Ospelt in Vaduz als Mitglieder».237 «Zweck und Gegenstand der Gesellschaft» war nach § 2 der Sta- tuten «der Bau, der Betrieb einer Radiosendeanlage in Vaduz, im Für- stentum Liechtenstein, auf Welle 209,9 m gemäss der vom eidgenössi- schen Post- und Eisenbahndepartement zu erteilenden Konzession und alle mit obigem Gesellschaftszweck verwandten und zusammenhän- genden Geschäfte.» Von der Absicht, mit einem stärkeren Sender ganz Europa zu bestreichen, stand in den Statuten nichts. Es ist wahrschein- lich, dass dies eine Vorsichtsmassnahme gegenüber der Schweiz war, die vor Ausstellung der Konzession Einsicht in die Statuten der LIRAG verlangte.238 23/ AM, Roditi, Fotokopie der Gründungsurkunde v. 20. 2. 39. 238 LRA 166/73, Schreiben Regierung an Kenmore v. 9. 11. 38. 184
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.