sprechungen mit Vertretern der Schallplattenindustrie geführt. Der Zür- cher Rechtsanwalt Dr. Alfred Baum gab daraufhin die Bedingungen für einen Copyright-Vertrag bekannt: «1) tägliche Sendezeit höchstens 2 Stunden, 2) jährliche Entschädigung £ 100.—, 3) Erwerb der Platten zum Detailverkaufspreis abzüglich 25% Rabatt, 4) Dauer des Vertrages bis 31. 12. 1939, 5) automatische Beendigung, sobald der starke Sender in Funktion tritt, natürlich vorbehaltlich neuer Vereinbarungen, 6) Billigung der Vertragsbedingungen durch die beteiligten Indu- strien.»173 Dr. Marxer teilte ihm allerdings mit, dass vor Abschluss eines Ver- trages noch verschiedene Abklärungen notwendig wären.178 Schliesslich wurde beim Musikhaus Hug & Co. in Zürich für eine monatliche Miete von 30 Franken ein Bechstein-Flügel für das Studio gemietet. Die Miete sollte bei einem späteren Kauf angerechnet wer- den.177 II. DER SENDER ARBEITET 1. Beginn der Probesendungen Wie bereits berichtet, hatten die Sektionschefs in der Generaldirek- tion PTT am 26. September 1938 anlässlich einer Besprechung in Bern dem Beginn der Probesendungen zugestimmt.178 Am 29. September er- suchte Dr. Marxer um die schriftliche Bestätigung dieser Bewilligung und schrieb: «Als Probesenduegen kommen in Betracht Sendungen von Schallplatten, Klavierstücken, Verlautbarungen der fürstl. Regierung und Sprechversuche des Ansagers». Er teilte auch mit, dass «mit den Probesendungen die allernächsten Tage begonnen werden sollte».179 175 AM, Roditi, Schreiben Baum an Marxer v. 17. 11. 38. 176 AM, Roditi, Schreiben Marxer an Baum v. 29. 11. 38. 177 AM, Roditi, Schreiben F. Ritter an Kenmore v. 25. 11. 38. 178 LRA 166/73, Amtsvermerk Hoops v. 27. 9. 38, ausserdem s. o. S. 159. 179 AM, Roditi, Schreiben Marxer an GD PTT v. 29. 9. 38. 166
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.